Sonntag, 08. Dezember 2019

Online-Coupons – die gute alte Rabattmarke im neuen Gewand

14. Oktober 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Finanzen, Freizeit & Hobby

Rabattmarken: Papierschnipsel müssen nicht mehr sein – Coupons gibt es bequem online.
Foto: Carol Pyles/ CC BY 2.0/flickr.com

Sie ist eine der ältesten Maßnahmen zur Kundenbindung und zugleich eine der erfolgreichsten: Ende der 1950er-Jahre trat die Rabattmarke weltweit auf den Plan. Als Kommunikationsinstrument der Werbung ist sie seitdem fester Bestandteil eines jeden Marketingplans. Heute zeigt sie sich zunehmend im digitalen Gewand.

Mit den Papierschnipseln von damals hat modernes Couponing nur noch das Prinzip gemeinsam. Schon früher gaben Unternehmen Wertmarken aus, um die Laufkundschaft zu binden und Mehrumsätze zu generieren.

Heute hat sich das Coupon-Geschäft weitgehend ins Internet verlagert. Nahezu alle namhaften Online-Shops setzten auf Gutscheincodes, um Neukunden zu gewinnen, Stammkunden zu reaktivieren und die Markenbekanntheit zu fördern.

Doch damit ist das Potenzial des Online-Coupons längst nicht ausgeschöpft. Gutschein-Kampagnen liefern Marketing-Spezialisten wertvolle Informationen über das Kaufverhalten ihrer Kunden und ermöglichen, Rabattaktionen gezielt auf die eigene Zielgruppe zuzuschneiden. So fördern Online-Coupons nicht nur den gezielten Abverkauf bestimmter Produktgruppen, sondern helfen zudem, neue Produkte auf dem Markt zu etablieren.

Gemeinsam weniger zahlen: Spar-Communities im Internet

Mit Online-Coupons lässt sich bares Geld sparen, das ist kein Geheimnis mehr. Im Internet ist Couponing längst zum Massenphänomen geworden. Das zeigt auch das Google-Suchvolumen der Begriffe „Gutschein“ und „Rabatt“. In den letzten zwei Jahren sind die Suchanfragen für diese Keywords in Kombination mit beliebten Marken und Shops um rund 50 Prozent gestiegen.

Wer gezielt nach Sparmöglichkeiten sucht, landet in der Regel bei spezialisierten Gutscheinportalen. Communities wie Gutscheinsammler.de fungieren als Bindeglied zwischen Händler und Kunde. Mithilfe ihrer Mitglieder sammelt und verifiziert die Plattform Online-Gutscheine und Rabattaktionen und stellt diese kostenlos und ohne Anmeldung zur Verfügung.

Mobile Couponing: Die Zukunft der Rabattmarke

Während sich Online-Shopping zunehmend auf mobile Endgeräte verlagert, zeigen sich Konsumenten beim Mobile-Couponing noch zurückhaltend. Einer Umfrage des BITKOM zufolge bestellt jeder vierte Online-Shopper Waren bereits per Tablet oder Smartphone. Dennoch liegt der Anteil der Nutzer, die Coupons mobil einlösen, mit rund 14 Prozent immer noch weit hinter den Nutzeranteilen von gedruckten Rabattmarken (etwa 87 Prozent) und klassischen Online-Coupons (etwa 71 Prozent).

Die Zahlen lieferte eine Studie der ECC Handel zu Einsatz und Potenzial mobiler Coupons und Coupon-Apps, die hier als PDF-Download zur Verfügung steht. Dennoch gehen die Experten davon aus, dass Mobile Couponing mit der zunehmenden Verbreitung von Smartphone und Tablets bald zum festen Bestandteil des Konsumentenalltags werden wird.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin