Freitag, 05. Juni 2020

Neues Video von Hip-Hop-Duo „Down Low“: Mit Musik und Aikido gegen Gewalt in Germersheim: „Wer schlägt, hat Angst“

12. Juli 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Leute, Musik regional, Regional

Musiker und Sänger Joe Thompson und Sensei Daniel Leroux.
Fotos: pfalz-express.de/Licht

Germersheim – Ihren größten Hit kennt fast jeder: Mit der Coverversion des Hooters-Songs “Johnny B.” erhielten Down Low 1998 ihre erste Goldene-Platte und schafften es in die Top-Ten der deutschen Charts.

Das Duo Down Low mit Joe Thompson und Mike Dalien gilt als Mitbegründer des europäischen Hip-Hop. Mit Songs wie “Once Upon A Time” oder „Moonlight“ knüpfte die Band in ihre Erfolge an – und erhielt den Award für 1 Million verkaufte Singles.

Nun veröffentlichten Down Low das Video mit ihrem neuen Song „Keep On Keeping On“, das an verschiedenen Plätzen in Germersheim gedreht wurde. Im „Dojo“ (Übungshalle)  des Aiki-Dan-Do-Vereins entstanden die ersten Szenen mit Ausschnitten von Stock-, Schwert- und Aikido-Training, später folgten die Aufnahmen von Meditation und Kendo.

Video-Screenshot

Als Kulisse dienten für die Außenaufnahmen der Stadtpatk Fronte Lamotte, die Germersheimer Innenstadt, das Nelson-Pub und der Außenbereich vor dem Eiscafé Bertolini. Akteure und Statisten waren überwiegend Mitglieder des Aiki-Dan-Do Clubs und Mitarbeiter des Eiscafés.

Sensei Daniel Leroux als Lehrer und Mentor nimmt ebenfalls eine zentrale Rolle im Video ein.

Der Song ist eine gelungene Mischung aus Hip-Hop, fernöstlichen Anklängen und einer auch auf musikalischer Ebene mitschwingenden Message: Das Leben wahrnehmen und wertschätzen, ohne Ängste, dafür mit Selbstbewusstsein und Dankbarkeit. Fernöstliche Kampfkunst und eine motivierende Lebensphilosophie sind miteinander verknüpft.

Thompson und Dalien wollen noch in diesem Jahr das Album Second Life veröffentlichen.

Ein Schlüssel zur Seele

Joe Thompson hat aber auch Solo-Pläne: Die Trilogie Ronin (herrenloser Samurai) wird der Sänger ohne Mike Dahlien, der zeitlich anderweitig gebunden ist, kreieren.

Geplant sind die Alben Ronins Introduction, Ronins Revenge und Ronins Way. Thompson, der seit zwei Jahren Mitglied im Aiki-Dan-Do-Club ist und regelmäßig trainiert, will auch hierbei Philosophisches verflechten: Eine zentrale Aussage ist der Pazifismus. Friedfertigkeit und Ausgeglichenheit ließen sich bereits aus dem Namen interpretieren, meint Thompson: Aikido (Ai (engl. eye) für das Auge, ki (engl. key= Schlüssel, gemeint ist die Seele), do (engl. do = tu).

Video-Screenshot

„Zu viel Gewalt in Germersheim“

„Das alles ist ein Teil dessen, was Samurais heute tun“, erklärt der Sänger. „Es ist eine vergessene Kultur, aber wir haben ein kleines Japan hier in Germersheim. Man kann viel über sich selbst lernen, ein gutes Mitglied der Gesellschaft sein.“

Aikido sei keine aggressive Sportart, sondern die Grundlage zur Selbstfindung und Selbstverteidigung. „Der Sport ist auch gut für Menschen mit schwachem Selbstwertgefühl, für Mobbing-Opfer beispielsweise. Und Frauen lernen, sich mehr und besser vor aggressiven Männern schützen.“

Gemeinsam mit mit Sensei Daniel hat sich der in Rülzheim lebende Hip-Hoper der Bekämpfung der zunehmenden Gewalt in Germersheim verschrieben. Besonders an Schulen ginge es manchmal hart und ungerecht zu Sache.

Genug ist genug, sagt Thompson, unterstützt vom Sensei. Manchmal müsse man sich eben wehren und nicht alles mit sich geschehen lassen. Dies könne aber ausschließlich auf Selbstverteidigung begründet sein. Niemals ginge Gewalt von Seiten eines Aikidoka aus. „Wer schlägt, hat Angst“, zitiert Thompson eine der Grundmaxime des Clubs.

V.li.: Mike Dalien, Steven Seagal, Daniel Leroux und Joe Thompson in Duisburg.

Am 11. Juli traf er Martial-Arts-Star Steven Seagal, der – in gewissem Widerspruch zu seinem Filmen – Träger des 7. Dan in Aikido ist. Seagal ist ebenfalls Musiker – der Hollywood-Star und Joe Thompson traten gemeinsam zur offiziellen Eröffnung des Planet Hollywood-Restaurants im Duisburger City Palais auf. (cli)

Zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=8eVwUXss-zc

Information:

Aikido ist eine betont defensive moderne japanische Kampfkunst.

Ziel des Aikidos ist es, die Kraft des gegnerischen Angriffs abzuleiten  und den Gegner mit derselben Kraft vorübergehend angriffsunfähig zu machen. Die Aikido-Techniken dienen so der Abwehr und Sicherung und nicht einem offensiven Angriff. Dies entspricht der friedlichen geistigen Haltung des Aikido.

http://www.aiki-dan-do.com

Training im Dojo

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin