Dienstag, 21. November 2017

Weltgeschehen

Keine Überlebenden nach Flugzeugabsturz in Russland – Merkel kondoliert

25. Dezember 2016 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Moskau/Berlin  – Beim Absturz einer russischen Militärmaschine mit 92 Menschen an Bord hat es keine Überlebenden gegeben. Die Maschine war am frühen Morgen in Sotschi gestartet und kurz darauf über dem Schwarzen Meer vom Radar verschwunden. Das teilte das russische Verteidigungsministerium am Mittag mit. An Bord waren viele Sänger und Tänzer des Alexandrow-Ensembles, die auf
[weiterlesen …]



Flugzeugentführung in Malta beendet

23. Dezember 2016 | Von
Rollfeld.
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Valetta  – Die Entführung eines libyschen Flugzeugs nach Malta ist unblutig beendet wurden. Das wurde über den Twitter-Account des maltesischen Premierministers Joseph Muscat am Freitag mitgeteilt. Die beiden Entführer sind verhaftet worden. Die Männer hatten den Airbus A320 auf einem Inlandsflug entführt und nach Malta gebracht. Die Männer hätten gedroht, das Flugzeug mit Handgranaten in
[weiterlesen …]



Terrorverdächtiger Anis Amri in Mailand erschossen

23. Dezember 2016 | Von
Polizei am Bahnhof von  Mailand.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Mailand  – Der nach dem Berliner Terroranschlag europaweit gesuchte Tunesier Anis Amri ist in der vergangenen Nacht in Mailand von Beamten der italienischen Polizei erschossen worden. Das teilte der italienische Innenminister Marco Minniti am Freitag mit. Es handele sich bei dem Toten „ohne Zweifel“ um Anis Amri. Er sei offenbar aus Frankreich nach Italien eingereist.
[weiterlesen …]



Electoral College: Trump bekommt ausreichend Wahlmännerstimmen

20. Dezember 2016 | Von
US-Präsident Donald Trump.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Washington  – Die letzte Hürde für den künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist genommen: Laut übereinstimmender US-Medienberichte vom Montag hat Trump ausreichend Wahlmännerstimmen bekommen. Das Wahlmännerkollegium war der letzte Hoffnungsschimmer für erbitterte Trump-Gegner. Theoretisch können die sogenannten Wahlmänner auch entgegen ihres Auftrags und des Abstimmungsergebnisses in ihren Bundesstaaten einen anderen Kandidaten wählen, das kam in der
[weiterlesen …]



Türkei: Russischer Botschafter in Ankara erschossen

19. Dezember 2016 | Von
Quelle: Pfalz-Express

Ankara  – Der russische Botschafter in der Türkei, Andrej Karlow, ist am Montag erschossen worden. Karlow erlag einer Schussverletzung, die ihm ein unbekannter Angreifer bei der Eröffnung einer Kunstausstellung in Ankara zugefügt hatte. Der Täter habe zunächst in die Luft geschossen und dann mindestens drei Schüsse auf den Diplomaten abgegeben. Karlow erlitt dabei schwere Verletzungen.
[weiterlesen …]



Jordanien: Touristin unter Opfern bei Schießerei

19. Dezember 2016 | Von
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Amman  – Bei einer Schießerei mit Polizisten ist am Sonntag in Jordanien eine Touristin aus Kanada ins Kreuzfeuer geraten und getötet worden. Mindestens zehn Menschen wurden getötet, teilten die Sicherheitsbehörden mit. 27 Menschen wurden verletzt. Die Tat ereignete sich in der Stadt Kerak nahe des Toten Meeres. Die unbekannten Angreifer hätten zunächst zwei Polizeistreifen angegriffen
[weiterlesen …]



Mindestens 13 Tote und 55 Verletzte bei Anschlag in der Türkei

17. Dezember 2016 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Kayseri  – Bei einem Bombenanschlag auf einen Bus in der Nähe einer Universität in der zentraltürkischen Provinz Kayseri sind am Samstagmorgen mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. 55 weitere Personen seien verletzt worden, teilte das Militär mit. Einige der Verletzten befinden sich demnach in kritischem Zustand. Bei den Toten handele es sich um Soldaten. Im
[weiterlesen …]



Evakuierung von Aleppo vorerst gestoppt

16. Dezember 2016 | Von
Foto:  dts Nachrichtenagentur

Aleppo  – Die Evakuierung von Zivilisten und Kämpfern aus den Rebellengebieten im Ostteil der syrischen Stadt Aleppo ist offenbar vorerst gestoppt worden. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Die genauen Gründe dafür waren demnach zunächst unklar: Die Regierung wirft den Rebellen vor, die Vereinbarung zur Evakuierung gebrochen zu haben. Zuvor lief die Evakuierung schleppend voran, wobei
[weiterlesen …]



Russlands UN-Botschafter: Einigung auf Abzug von Kämpfern aus Aleppo

13. Dezember 2016 | Von
Zerbombtes Aleppo. 
Foto: dts Nachrichtenagentur

New York  – Nach Angaben des russischen UN-Botschafters Witali Tschurkin ist eine Vereinbarung erzielt worden, die den Abzug von Rebellen aus dem Osten der umkämpften syrischen Stadt Aleppo vorsieht. Die Kämpfer sollten Aleppo „innerhalb weniger Stunden“ verlassen, sagte Tschurkin vor einer von Frankreich beantragten Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats am Dienstag in New York. Von Seiten mehrerer
[weiterlesen …]



Pentagon: Zwei Hintermänner der Paris-Anschläge bei Angriff getötet

13. Dezember 2016 | Von
US-Luftbild.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Washington  – Bei einem Luftangriff in syrischen Rakka sind nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums zwei Hintermänner der Anschläge in Paris vom 13. November 2015 getötet worden. Ein dritter Getöteter sei von einem belgischen Gericht im Jahr 2015 wegen eines vereitelten Anschlagplans in Abwesenheit verurteilt worden, teilte das Pentagon am Dienstag weiter mit. Die drei Männer hätten
[weiterlesen …]



Türkei: Zahlreiche Verhaftungen nach Anschlägen in Istanbul

12. Dezember 2016 | Von
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan vermutet überall Gülen-Spione.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Ankara  – Die türkische Regierung hat als Reaktion auf die Anschläge in Istanbul am vergangenen Wochenende zahlreiche Verhaftungen vornehmen lassen – hauptsächlich innerhalb der prokurdischen Oppositionspartei HDP. Insgesamt seien bislang 118 HDP-Politiker bei landesweiten Razzien festgenommen worden, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Die Inhaftierten stünden unter dem Verdacht, Kontakt zur verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) zu
[weiterlesen …]



US-Astronaut John Glenn gestorben

8. Dezember 2016 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Columbus  – Der US-Astronaut John Glenn ist am Donnerstag im Alter von 95 Jahren gestorben. Das teilte der Präsident der Ohio State University, Michael V. Drake, mit. Glenn war zuletzt im Wexner Medical Center auf dem Campus der Universität behandelt worden. Glenn war 1962 der erste US-Bürger, der die Erde in einem Raumschiff umkreiste. Von
[weiterlesen …]



Verfassungsreform gescheitert: Italiens Ministerpräsident Renzi tritt zurück

5. Dezember 2016 | Von
Matteo Renzi zieht die Konsequenzen aus dem gescheiterten Referendum, soll aber noch warten.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Rom  – Beim Referendum in Italien hat eine Mehrheit der Wähler gegen die von der Regierung Renzi vorgelegte Verfassungsreform ausgesprochen. Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi hat daraufhin  seinen Rücktritt erklärt. „Meine Regierung endet heute“, sagte Renzi in der Nacht zum Montag nach dem „Nein“ beim Verfassungsreferendum. Die Bevölkerung habe gesprochen und „klar entschieden“ so Renzi vor
[weiterlesen …]



Brand in Kalifornien bei Techno-Party: Zahl der Toten steigt weiter

4. Dezember 2016 | Von
Symbolbild: Pfalz-Express

Oakland  – Die Zahl der Toten nach einem Brand in einer Lagerhalle in der Stadt Oakland im US-Bundesstaat Kalifornien ist auf mindestens 24 gestiegen. Das teilten die Behörden am Sonntag mit. Das Feuer war in der Nacht zum Samstag während einer Party ausgebrochen. Nach ersten Berichten haben sich zum Unglückszeitpunkt bis zu 100 Menschen im
[weiterlesen …]



Finnland: Drei Frauen beim Verlassen eines Restaurants erschossen – Bürgermeisterin unter den Opfern

4. Dezember 2016 | Von
Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Helsinki – Bei einer tödlichen Attacke mit einem Gewehr in der Stadt Imatra im Südosten Finnlands, sind drei Frauen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei wurden die Bürgermeisterin der Stadt und zwei Journalistinnen am späten Samstagabend beim Verlassen eines Restaurants getötet. Bei dem mutmaßlichen Täter handele es sich um einen 23 Jahre alten Mann,
[weiterlesen …]



US-Bundesstaat Michigan nach drei Wochen ausgezählt: Trump gewinnt

28. November 2016 | Von
Donald Trump.
Foto: dts nachrichtenagentur

Lansing  – Drei Wochen nach der US-Präsidentschaftswahl ist auch der Bundesstaat Michigan endlich ausgezählt. Die 16 Wahlmännerstimmen gingen ebenfalls an Trump, sagte ein Vertreter der Wahlbehörde am Montag. Damit hat Trump nach dem gegenwärtigen Stand 306 Wahlmännerstimmen, Hillary Clinton 232. Als Grund für die lange Auszählungsdauer in Michigan wurden unter anderem veraltete Scanner genannt, die
[weiterlesen …]



US-Wahlen: Grüne fechten Wahlergebnis an

26. November 2016 | Von
Foto: dts nachrichtenagentur

Washington  – Die grüne Partei um die US-Präsidentschaftskandidatin Jill Stein haben einen Antrag auf Neuauszählung aller Stimmen der Präsidentschaftswahlen im US-Bundesstaat Wisconsin beantragt. Der Antrag sei am Freitagabend fristgerecht der zuständigen Wahlbehörde übergeben worden, teilte Stein über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. „Wir bereiten uns jetzt auf eine landesweite Nachzählung vor“, sagte der Leiter der Kommission.
[weiterlesen …]



Dutzende Tote bei Anschlag auf Pilger im Irak

24. November 2016 | Von
Symbolbild red.

Bagdad  – Im Irak sind am Donnerstag bei einem Anschlag auf mehrere, mit schiitischen Pilgern besetzte Busse Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Laut Polizei war an einer Tankstelle rund 120 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Bagdad ein Lkw explodiert. Ersten Angaben zufolge gab es mehr als 70 Tote. Die Pilger kamen aus der zentralirakischen Stadt Kerbela,
[weiterlesen …]



Todesurteil gegen Ägyptens Ex-Staatspräsidenten Mursi aufgehoben

15. November 2016 | Von
Mohammed Mursi.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Kairo  – Das höchste Berufungsgericht Ägyptens hat das Todesurteil gegen den ehemaligen Staatspräsidenten Mohammed Mursi am Dienstag aufgehoben. Das berichtet die staatliche Zeitung „Al-Ahram“. Ein Gericht in Kairo hatte Mursi im Mai 2015 wegen Geheimnisverrats zusammen mit mehr als 100 Mitangeklagten zum Tode verurteilt. Mursi war von 2012 bis 2013 Staatspräsident Ägyptens. Im Juli 2013
[weiterlesen …]



Frankreich erinnert an Opfer der Terroranschläge in Paris

13. November 2016 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Paris  – In Frankreich wurde am Sonntag an die Opfer der Terroranschläge in Paris erinnert. Der französische Präsident François Hollande und die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo besuchten am Vormittag die Anschlagsorte. Dabei wurden Gedenkplaketten mit den Namen der Toten, Reden waren nicht geplant. Bereits am Samstagabend war der Konzertsaal „Bataclan“, in dem die meisten Menschen
[weiterlesen …]



Nach Erdbeben: Erste Tsunami-Welle trifft Neuseeland – weitere Wellen erwartet

13. November 2016 | Von
Seismograf.
Foto: dts nachrichtenagentur

Christchurch  – Nach einer Reihe von schweren Beben in Neuseeland hat nach Angaben des Zivilschutzes eine erste Tsunami-Welle die Nordostküste der Südinsel erreicht. Weitere, möglicherweise größere Wellen würden in den kommenden Stunden erwartet, teilte die Behörde am frühen Montagmorgen (Ortszeit) mit. Auch die Nordinsel könne betroffen sein. Die Bevölkerung an der Ostküste des Landes wurde
[weiterlesen …]



Kolumbien: Regierung und FARC einigen sich auf neues Friedensabkommen – Steinmeier: „Zeichen der Hoffnung“

13. November 2016 | Von
Bogotá, Hauptstadt Kolumbiens.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Havanna  – Die kolumbianische Regierung und die Guerillabewegung FARC haben sich auf ein neues Friedensabkommen geeinigt. Der ursprünglich vereinbarte Friedensvertrag, den die kolumbianische Bevölkerung im Oktober in einem Referendum mit knapper Mehrheit abgelehnt hatte, sei in zahlreichen Punkten verändert worden, teilten beide Seiten nach Verhandlungen in der kubanischen Hauptstadt Havanna mit. So seien Vorschläge eingearbeitet
[weiterlesen …]



Bagram: Selbstmordanschlag auf US-Luftwaffenstützpunkt in Afghanistan

12. November 2016 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Bagram – Am Luftwaffenstützpunkt der US-Streitkräfte in Afghanistan hat sich am Samstagmorgen ein Selbstmordanschlag geeignet. Nach Nato-Angaben sind dabei vier Menschen getötet worden. Mindestens 14 Menschen seien bei der Explosion eines Sprengsatzes in den frühen Morgenstunden verletzt worden, teilte Nato-Sprecherin Oana Lungescu mit. Medizinische Teams und zusätzliche Sicherheitsverbände seien im Einsatz. Zu der Tat bekannten
[weiterlesen …]



Afghanistan: Taliban greifen deutsches Konsulat in Masar-i-Scharif an

10. November 2016 | Von
Taliban-Kämpfer.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Masar-i-Scharif – In der afghanischen Stadt Masar-i-Scharif haben Taliban-Kämpfer das deutsche Konsulat angegriffen. Am Donnerstag hat es dort eine Explosion gegeben. Dabei seien etwa 110 Menschen verletzt worden, zwei Person seien ums Leben gekommen, berichtet die afghanische Nachrichtenagentur „Pajhwok“. Behördenangaben zufolge soll es sich um einen Angriff der radikalislamischen Taliban handeln, die sich auch zu
[weiterlesen …]



Clinton bietet Trump Zusammenarbeit an

9. November 2016 | Von
Hillary Clinton ist bitter enttäuscht. 
Foto: dts Nachrichtenagentur

New York  – Die Präsidentschaftskandidatin der US-Demokraten, Hillary Clinton, hat sich nach ihrer Niederlage bei der Wahl enttäuscht gezeigt, dem Gewinner Donald Trump jedoch ihre Zusammenarbeit angeboten. Man müsse dem Republikaner die Chance geben, das Land zu führen, sagte sie am Mittwoch in New York. „Ich hoffe, dass er ein erfolgreicher Präsident wird“, so Clinton
[weiterlesen …]



Türkei: Oppositionspartei HDP kündigt Boykott des Parlaments an

6. November 2016 | Von
Foto: dts nachrichtenagentur

Ankara  – Nach den Festnahmen von Politikern und Abgeordneten der prokurdischen HDP hat die Oppositionspartei einen Boykott des türkischen Parlaments angekündigt. Das sei eine Reaktion auf den „flächendeckenden und dunklen Angriff“ der türkischen Behörden, erklärte ein HDP-Sprecher am Sonntag. In der Nacht zum Freitag waren mehrere führende HDP-Politiker festgenommen worden – darunter die beiden Vorsitzenden
[weiterlesen …]



Verhaftungswelle in Türkei: Politiker der prokurdischen Oppositionspartei HDP festgenommen – Steinmeier bestellt Gesandten ein

4. November 2016 | Von
Erdogans Auftritt in Deutschland ist unerwünscht.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Ankara  – In der Türkei sind in der Nacht zu Freitag mehrere führende Politiker der pro-kurdischen Partei HDP festgenommen worden – darunter die beiden Vorsitzenden Selahattin Demirtas und Figen Yüksekdag. Das berichtet unter anderem die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Die Festnahmen erfolgten nach Angaben des türkischen Innenministeriums im Rahmen einer Anti-Terror-Operation. Ermittler durchsuchten mehrere Büros der
[weiterlesen …]



Türkische Regierung entlässt weitere zehntausend Beamte

30. Oktober 2016 | Von
Erdogans Auftritt in Deutschland ist unerwünscht.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Ankara – Die türkische Regierung in Ankara hat weitere zehntausend Beamte entlassen. Die Betroffenen stünden dem Prediger Fethullah Gülen nahe, berichtet die Nachrichtenagentur Anadolu. Gülen wird von der türkischen Regierung beschuldigt, hinter dem versuchten Militärputsch im Juli zu stecken. Insgesamt wurden seit dem Putschversuch mehr als einhunderttausend Polizisten, Militärangehörige und Richter suspendiert oder entlassen. Zudem
[weiterlesen …]



E-Mail-Affäre um Clinton: FBI nimmt Ermittlungen wieder auf

29. Oktober 2016 | Von
Hillary Clinton.
Foto: dts nachrichtenagentur

Washington  – Das FBI nimmt in der E-Mail-Affäre um die US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton die Ermittlungen wieder auf. Es seien im Zuge einer anderen Ermittlung neue E-Mails im Zusammenhang mit einem privaten Server gefunden worden, die untersucht werden müssten, teilte die US-Behörde am Freitag mit. Es allerdings sei noch unklar, ob sich in den E-Mails als
[weiterlesen …]



Erneut starkes Erdbeben in Mittelitalien

27. Oktober 2016 | Von
Seismograf.
Foto: dts nachrichtenagentur

Rom  – In Mittelitalien hat sich am Mittwochabend erneut ein starkes Erdbeben ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,2 an. Diese Werte werden oft später korrigiert. Das Beben ereignete sich um 21:18 Uhr südostlich der Stadt Perugia. Nur wenige Stunden zuvor hatte sich in der gleichen Region ein Beben der Stärke 5,4 ereignet, das
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin