Freitag, 18. Juni 2021

Zum Internationalen Frauentag: Neue Veranstaltungsreihe „Landauer FrauenZimmer“ der städtischen Gleichstellungsstelle feiert Premiere

29. Februar 2020 | Kategorie: Landau

Vorfreude bei der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Landau: Evi Julier freut sich auf die Premiere der Veranstaltungsreihe „Landauer Frauenzimmer“.
Foto: ld

Landau. Frauen, die mitmischen, mitreden und mitgestalten: Das ist das Ziel der neuen Veranstaltungsreihe der Gleichstellungsstelle der Stadt Landau zum Internationalen Frauentag, die am Freitag, 6. März, startet.

Unter dem Namen „Landauer FrauenZimmer“ hat Organisatorin Evi Julier gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern insgesamt 16 Veranstaltungen von, für und mit Frauen zusammengestellt. Aber auch Männer sind bei den Veranstaltungen natürlich herzlich willkommen! Die Themen reichen von der historischen Stadtführung zu „Frauenleben in Landau“ bis zur abschließenden Fahrt ins Europaparlament am 18. Juni.

„Das breite Spektrum spiegelt die gute, unermüdliche Arbeit vieler Akteure in Landau wider, die sich aktiv am Stadtgeschehen beteiligen und für ein gutes Miteinander engagieren“, sagt Gleichstellungsbeauftragte Julier.

So lädt der Soroptimist International Club Landau am 8. März zur Filmvorstellung „Der Glanz des Unsichtbaren“ über wohnungslose Frauen in Nordfrankreich ins Universum Kinocenter ein.

Nur einen Tag später können Frauen zu vergünstigten Preisen im LA OLA saunieren. Die Stadtbibliothek lädt am 12. März zu einem Vortrag mit Ute Gemming ein. Die Landauerin war für den Verein INTERPLAST in Nordindien als Krankenschwester aktiv und versorgte Frauen, die durch Säureverletzungen, Verbrennungsnarben oder Unfälle entstellt wurden. „Chefin, ich brauch mehr Geld!“ heißt es am 17. März anlässlich des Equal Pay Days in der Volkshochschule Landau. „Das sind nur einige Beispiele aus der neuen Reihe und ich bin überzeugt, dass wir vielfältige und bunte «FrauenZimmer» in Landau zusammenstellen konnten“, freut sich Julier.

Oberbürgermeister Thomas Hirsch betont, dass die neue Veranstaltungsreihe nicht nur die zahlreichen Begegnungsmöglichkeiten für Frauen in Landau aufzeigen wolle: „Wir wollen auch all denen unseren Dank aussprechen, die sich dafür einsetzen, die strukturellen Benachteiligungen von Frauen weiter aufzulösen. Denn Geschlechtergerechtigkeit ist essentiell für das Zusammenleben in einem Ort“, so Hirsch. Dazu solle die neue Veranstaltungsreihe beitragen.

Los geht es am Freitag, 6. März, um 16 Uhr im Foyer des Rathauses mit der Vernissage der Foto-Ausstellung „…eine Frau zu sein“ von Mihrican Özdem, die dort bis zum Freitag, 13. März, zu sehen sein wird.

Das vollständige Programm der Veranstaltungsreihe „Landauer FrauenZimmer“ liegt im Rathaus aus und ist online unter www.landau.de/frauenzimmer abrufbar.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin