Donnerstag, 20. Juni 2024

Wörth: Wegen Hochwasser auf die Autobahn geraten

19. Mai 2024 | Kategorie: Kreis Germersheim

Symbolbild: Pfalz-Express

Wörth – Am 18. Mai 2024 gegen 12:25 Uhr geriet ein 57-jähriger Mann aufgrund von Straßensperrungen infolge von Hochwasser auf seiner geplanten Wanderroute von Hagenbach nach Wörth in die Irre.

Nachdem er sein Handy zur Navigation einschaltete, verirrte er sich im hohen Gras und befand sich plötzlich am Fahrbahnrand der B10 in Höhe Maximiliansau.

Da er nicht weiter wusste, lief er entlang des rechten Fahrbahnrandes der B10 im Bereich des “Wörther Trogs”. Polizeibeamte trafen den Mann zu Fuß an, brachten ihn im Streifenwagen von der B10 weg und setzten ihn am Bahnhof Wörth ab, von wo aus er seine Reise mit der Bahn fortsetzen konnte. Zu eeiner Gefährdung des fließenden Verkehrs kam es nicht.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen