Mittwoch, 23. Oktober 2019

Wörth: Rheinbrücke für Lastwagen über 44 Tonnen ab sofort gesperrt

30. September 2016 | 5 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional
Foto: pfalz-express

Foto: pfalz-express

Wörth/Maximiliansau – Die Rheinbrücke darf vom Schwerverkehr über 44 Tonnen ab sofort bis zum Herbst 2017 nicht mehr befahren werden.

Ausnahmen gibt es für Lkw mit mehr als 44 Tonnen, die bereits eine Erlaubnis zur Überfahrt der Brücke in Richtung Karlsruhe und umgekehrt haben. Diese dürfen auch weiterhin die Strecke nutzen.

Allerdings darf laut Landesbetrieb Mobilität bis zum Abschluss der Bauarbeiten (es wird unter anderem der Belag erneuert) keine neue Erlaubnis für den Schwerverkehr über 44 Tonnen erteilt werden.

Die Sperrung bezieht sich auf die Vorlandbrücke zur Rheinbrücke Karlsruhe auf rheinland-pfälzischer Seite. Da diese aber auf die eigentliche Rheinbrücke führt, ist eine Überfahrt für genannten Schwerverkehr nicht mehr zulässig.

Grund für die Sperrung sind Bauarbeiten, die der Landesbetrieb Mobilität (LBM) zur Verstärkung der Vorlandbrücke auf rheinland-pfälzischer Seite ausführen muss.

Landrat Brechtel: „Warnschuss“

„Das ist mehr als nur noch ein Warnschuss“, sagt dazu Landrat Dr. Fritz Brechtel (Kreis Germersheim). „Seit Jahren wird aufgezeigt, dass eine Sperrung der Brücke ein Desaster nicht nur für unsere Region ist. Die Sperrung jetzt macht hoffentlich auch dem Letzten deutlich, wie dringend eine zweite Rheinbrücke benötigt wird.“

Die Rheinbrücke Wörth-Karlsruhe sei wirtschaftliche Hauptschlagader und Nadelöhr der ganzen Region, so Brechtel. Für die jetzt betroffenen Firmen bedeute die Sperrung, dass ihre Lastwagen enorme Umwege über die Brücken bei Germersheim oder Speyer fahren oder Umwege über Frankreich in Kauf nehmen müssten.

„Die Sperrung jetzt ist ein sehr bitterer Vorgeschmack auf das, was uns bei einer anstehenden Generalsanierung der Brücke allen bevorsteht“, schreibt Brechtel in einer Mitteilung und fordert beide Landesregierungen auf, die Verfahren voranzutreiben.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

5 Kommentare auf "Wörth: Rheinbrücke für Lastwagen über 44 Tonnen ab sofort gesperrt"

  1. E. C. Hauffiert sagt:

    Viel Wind um eigentlich nix.

    LKW sind immer auf maximal 40to oder 44to im RoRo- / Containerverkehr zugelassen. Somit betrifft diese Sperrung ’nur‘ den überschweren Verkehr, sprich Schwertransporte oder den Transport von Baufahrzeugen.

    Wenn alle bisherigen Schwerlasttransporte mit Genehmigung weiterhin drüber dürfen, dann macht der Herr Landrat eine Mücke zur Elefantenherde.

    Die zweite Rheinbrücke ist nichtsdesttrotz unabdingbar.

  2. E. C. Hauffiert sagt:

    Was soll der Blödsinn?

  3. Danny G. sagt:

    Ich finde es zwar gut, dass Pfalz-Express viele Kommentare zulässt, aber der von Herrn Bernd-Ludwig Owjob hat sicherlich nichts mit dem Thema zu tun und sachlich ist er auch nicht.
    Hier wäre einer der seltenen Fälle in denen ich für Zensur wäre.

  4. B.L.Owjob sagt:

    Hat mich sowieso gewundert, dass der Konmentar durchgelassen wurde. Naja so hattet ihr wenigstens etwas worüber ihr euch echauffieren konntet 🙂

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin