Donnerstag, 19. September 2019

Widmann-Mauz will Sexualaufklärung für Asylbewerber

1. November 2018 | 1 Kommentare | Kategorie: Politik

Annette Widmann-Mauz: „Null Toleranz für sexuellen Missbrauch“.
Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin  – Als Konsequenz aus der mutmaßlichen Vergewaltigung einer Frau in Freiburg durch mehrere Asylbewerber fordert die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), eine umfassende Sexualaufklärung von Asylbewerbern in Deutschland.

„Alle Asylsuchenden müssen unmittelbar nach ihrer Ankunft in Deutschland, noch in der Erstaufnahmeeinrichtung, Wegweiserkurse über das Zusammenleben in Deutschland erhalten – und dazu gehört auch, dass es für sexuellen Missbrauch und andere Gewalttaten null Toleranz gibt“, sagte die CDU-Politikerin dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“.

„Schon länger hier lebende Männer müssen mit neu zugewanderten Männern unmissverständlich darüber reden, wie Sexualität und Gleichberechtigung in Deutschland gelebt werden – wenn nötig auch in ihrer Muttersprache“, so Widmann-Mauz.

Deshalb unterstütze sie Projekte für Gewaltprävention, die gezielt männliche Mentoren ausbilden.

Zudem spricht sich Widmann-Mauz für eine rasche Bestrafung der mutmaßlichen Täter in Freiburg aus. „Die Täter müssen vor Gericht gestellt und hart bestraft werden“, sagte Widmann-Mauz.

„Wir haben es mit einem abscheulichen Verbrechen zu tun. Wer in unser Land kommt und solche Straftaten begeht, muss ausgewiesen werden“, so die Integrationsbeauftragte. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Widmann-Mauz will Sexualaufklärung für Asylbewerber"

  1. eliza doolittle sagt:

    ich dachte schon, herr steinmeier mit seinen chemnitzer „ausschreitungen“ hätte den vogel abgeschossen. die dame hier toppt das noch.
    wie wäre es, wenn man dieses gewaltaffine ges…. erst gar nicht mehr ins land lassen würde ? oder ist der bedarf an geläuterten sexualstraftätern so groß, dass wir auch hier auf „kein talent verzichten können“ (a. merkel) ?

    man erwartet ja schon nicht mehr viel. aber sind die denn alle völlig durchgeknallt ?
    hoffentlich nimmt sich frau von storch dieses schenkelklopfers an.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin