Montag, 21. Oktober 2019

Volkshochschule Landau – zertifizierte Einrichtung in der Weiterbildung

30. März 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron und die Leiterin der Landauer Volkshochschule, Sigrid Gensheimer, freuen sich über die erfolgreiche Qualitätstestierung.
Foto: ld

Landau. Die Volkshochschule Landau in der Pfalz e.V. ist als Träger der Weiterbildung nach dem rheinland-pfälzischen Weiterbildungsgesetz staatlich anerkannt.

Sie gewährleistet ein qualitativ ausgesuchtes, bedarfsgerechtes und breitgefächertes Bildungsangebot zu sozial verträglichen Preisen für die  Bürger der Stadt und der Region.

So beschreibt sich die Einrichtung in einem 60-seitigen Selbstreport, der anlässlich der Testierung zu schreiben war. Im Rahmen der Testierung wurde ein Leitbild erstellt und die verschiedenen Qualitätsbereiche der Einrichtung analysiert und dargestellt.

In dem Selbstreport sind die Qualitätsbereiche Bedarfserschließung, Schlüsselprozesse, Lehr-Lern-Prozess, Evaluation, Infrastruktur, Führung, Personal, Controlling und Kundenkommunikation ausführlich beschrieben und durch ein externes Gutachten bewertet worden.

Den Abschluss des einjährigen Prozesses bildeten eine Visitation und die Festlegung der strategischen Entwicklungsziele.
Die VHS Landau möchte hierin ihre Eigenständigkeit als moderner, kompetenter und verlässlicher Bilderträger in der Region sichern: „Mitten im Leben und immer eine Nasenspitze voraus“.

Weiterhin möchte die VHS am digitalen Wandel aktiv teilnehmen und durch gezielte Entwicklung die Kompetenzen der Lehrenden und Lernenden erweitern. Das Angebotsprofil der VHS Landau soll ausgebaut und geschärft werden.

Die VHS Landau verpflichtet sich, die Qualität der Angebote und Maßnahmen zu überprüfen und weiterzuentwickeln. Nicht nur die Menschen sind aufgerufen, lebenslang zu lernen, sondern auch die VHS muss sich auf Neues einlassen und sich immerwährend dem Prozess der Qualitätsentwicklung stellen. Eine Retestierung findet in vier Jahren statt.

Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron begrüßt die Zertifizierung der Landauer Volkshochschule und betont die Bedeutung der Einrichtung. „Unsere Volkshochschule ist ein einzigartiger Bildungsträger auf der Höhe der Zeit und mitten im Leben“, erklärt Dr. Ingenthron.

„Die Zertifizierung bescheinigt uns nicht nur ein breitgefächertes Bildungsangebot auf höchstem Niveau, sondern ermöglicht es uns beispielsweise auch, eine Zulassung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge beantragen, um dann auch Integrationskurse halten zu können“, so der für die VHS zuständige Dezernent.

Sein ausdrücklicher Dank gelte dem engagierten VHS-Team um Leiterin Sigrid Gensheimer, das jedes Jahr aufs Neue ein tolles Programm aus beliebten Klassikern und ansprechenden Neuheiten auf die Beine stellten.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin