Dienstag, 18. Juni 2024

Unfälle mit Radfahrern: Ein Helm kann Leben retten

10. Juni 2024 | Kategorie: Allgemein, Kreis Südliche Weinstraße

Burrweiler/Maikammer. Kurz vor 22 Uhr kam geam Abend des 9. Juni 2024 ein 21 Jahre alter Radfahrer mit seinem Rad auf einem Feldweg zwischen Burrweiler und Wehyer von der Fahrbahn ab und stürzte in einen Straßengraben. Er zog sich schwerste Kopfverletzungen zuzog.

Mit dem Rettungswagen kam er in ein Krankenhaus. Einen Helm trug der junge Fahrer nicht.Die Polizei rät: „Tragen Sie beim Radfahren immer einen Helm. Denn bei einem schweren Sturz kann ein Fahrradhelm die Gesundheit oder gar das Leben retten.“

Diese Erfahrung konnte am Samstagmittag (8.06.2024, 17.24 Uhr) beim Bergabfahren der Kalmithöhenstraße ein 56 Jahre alter Rennradfahrer machen. Er konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und kollidierte mit einem vorausfahrenden Fahrzeug, das seine Fahrt wegen der Fahrbahnenge verlangsamen musste.

Der Rennradfahrer verletzte sich beim Sturz am Bein und Ellenbogen. Dieser Mann trug allerdings einen Helm, der ihn vor schwerwiegenden Kopfverletzungen schützte.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen