Sonntag, 29. November 2020

Umfrage: Viele Frauen bleiben beim Flirten lieber passiv

30. Mai 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Vermischtes

Foto: dts Nachrichtenagentur

Baierbrunn  – Viele Frauen in Deutschland übernehmen beim Flirten offenbar immer noch lieber die passive Rolle.

Fast jede Zweite (45,1 Prozent) betont in einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals „www.apotheken-umschau.de„, beim Flirten sollte immer der Mann den ersten Schritt machen. Gleichzeitig kam heraus, dass beim ersten Kennenlernen tatsächlich nur jede zehnte Frau (9,9 Prozent) die Initiative ergreift.

Bei den Männern gaben dies mit 35,4 Prozent deutlich mehr Befragte an. Sonderlich wohl scheinen sich die Männer in der „Eroberer“-Rolle allerdings nicht zu fühlen: 65,9 Prozent fordern, Frauen sollten viel häufiger den ersten Schritt beim Flirten machen.

Jeder dritte Mann (35,5 Prozent) traut sich zudem meist gar nicht, den ersten Schritt zu machen: Man wolle nicht als „Macho“ oder „Frauenheld“ abgestempelt werden. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin