Dienstag, 19. Januar 2021

Umfrage: Soziale Gerechtigkeit ist wichtigstes Thema der Deutschen

12. März 2015 | Kategorie: Nachrichten, Politik

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die aktuellen Streitthemen in der Großen Koalition, wie Strom-Trassen, Griechenland-Hilfen, Frauenquote oder Förderung für Alleinerziehende schlagen sich in der Wählergunst kaum nieder.

Im aktuellen INSA-Meinungstrend für „Bild“ gewinnt die SPD einen halben Punkt hinzu. CDU/CSU (41 Prozent), Linke (9 Prozent), Grüne (9,5 Prozent), FDP (3 Prozent) und AfD (7,5 Prozent) halten ihre Ergebnisse aus der Vorwoche. Sonstige Parteien (5,5 Prozent) verlieren einen halben Punkt. Bewegung nach oben gibt es nur bei der SPD (24,5 Prozent), die einen halben Prozentpunkt zulegt.

Die wichtigsten Themen aus Sicht der Bevölkerung sind soziale Gerechtigkeit (45 Prozent), Eurokrise (34 Prozent) und Außenpolitik (29 Prozent).

INSA-Chef Hermann Binkert: „Die politische Stimmung ist weniger stabil als das Ergebnis der Sonntagsfrage aussagt. Die Union hat ihr Potenzial gut ausgeschöpft im Unterschied zur SPD und den noch einstelligen Parteien. Gewinnen innenpolitische Themen wieder an Bedeutung, gibt es Bewegung.“

Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von „Bild“ wurden vom 6. bis zum 9. März 2015 insgesamt 1997 Bürger befragt. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin