Montag, 19. Oktober 2020

Umfrage: Mehrheit für Burka-Verbot und „Obergrenze“ und gegen doppelte Staatsbürgerschaft und Visafreiheit

19. September 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Muslimische Frau mit Burka: Für die Meisten ein störender Anblick. Foto: dts Nachrichtenagentur

Muslimische Frau mit Burka: Für die Meisten ein störender Anblick.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – In der politischen Diskussion über ein mögliches Burka-Verbot unterstützt eine große Mehrheit der Deutschen entsprechende Pläne. In einer INSA-Umfrage für „Bild“ befürworten 80,8 Prozent aller Befragten ein vollständiges Burka-Verbot.

Nur jeder Zehnte (10,4 Prozent) ist anderer Meinung. Eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen von max. 200.000 pro Jahr, wie es die CSU fordert, wollen knapp zwei Drittel aller Befragten (62,7 Prozent). Jeder Vierte (23,6 Prozent) ist dagegen.

Auch den Plänen für volle Visa-Freiheit für türkische Staatsbürger steht eine Mehrheit ablehnend gegenüber. Zwei Drittel aller Befragten (63,2 Prozent) sind dagegen. Nur jeder Sechste (16,3 Prozent) sprechen sich dafür aus.

Die doppelte Staatsbürgerschaft sollte abgeschafft werden, sagt eine Mehrheit (54,6 Prozent) der Deutschen. Nur jeder Dritte (32,1 Prozent) lehnt eine Abschaffung ab. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin