Mittwoch, 24. April 2024

Trauer um früheren Papst Benedikt XVI. im Bistum Speyer – Bistumsweites Glockengeläut und Trauerbeflaggung

Requiem am 3. Januar, 18 Uhr, im Speyerer Dom

1. Januar 2023 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim, Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Ludwigshafen, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Rhein-Pfalz-Kreis, Südwestpfalz und Westpfalz

Speyerer Dom im Sonnenuntergang.
© Domkapitel Speyer, Foto: Klaus Landry

Speyer – In einem Brief an die Pfarreien und alle Mitarbeitenden des Bistums brachte Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann am 31. Dezember 2022 seine tiefe Trauer über den Tod von Papst em. Benedikt XVI. zum Ausdruck.

Als Zeichen der Trauer und Dankbarkeit läuteten Bistumsweit am Neujahrstag, 1. Januar 2023, 12 Uhr, eine Vierteilstunde lang die Glocken. Bischof Wiesemann rief die Pfarreien zudem dazu auf, bis zum Begräbnis von Benedikt XVI. am 5. Januar an allen Kirchen Trauerbeflaggung anzubringen und in allen Gottesdiensten für den Verstorbenen zu beten.

Er selbst würdigte in seiner Predigt im Pontifikalamt zum Jahresschluss am Silvestertag im Dom den verstorbenen Papst emeritus als einen „brillanten Theologen auf dem Papstthron“, der die Transferleistung vollbracht habe, „die Kraft des Glaubens in das Leben hinein zu bringen“.

Im Dom wird der Speyerer Bischof am 3. Januar 2023, um 18 Uhr, ein Requiem für den früheren Papst feiern, zu dem alle Gläubigen im Bistum eingeladen sind. Ab dem 2. Januar liegt im südlichen Seitenschiff des Doms ein Kondolenzbuch aus.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen