Montag, 06. Dezember 2021

„Tier und Mensch in der Südpfalz – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“: Heimatjahrbuch 2022 ab sofort erhältlich

23. Oktober 2021 | Kategorie: Bücher, Kreis Südliche Weinstraße, Kultur, Ratgeber

Quelle: kv süw

Südpfalz. „Tier und Mensch in der Südpfalz – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“ lautet der Titel des neuen Heimatjahrbuches 2022 für den Landkreis Südliche Weinstraße, das jetzt erschienen ist.

Das auf 312 Seiten angewachsene Heimatjahrbuch ist ab sofort im Buchhandel, bei der Kreisverwaltung und bei weiteren Verkaufsstellen zum Preis von 8,50 Euro zu beziehen.

Die Titelseite des neues Heimatjahrbuchs des Landkreises Südliche Weinstraße für das Jahr 2022. Darauf zu sehen ist der Stier „Johann“, passend zum Titelthema „Tier und Mensch in der Südpfalz – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.“

„Die Beziehung zwischen Tieren und Menschen ist offensichtlich ein Thema, das vielen am Herzen liegt, denn wie sonst ist es zu erklären, dass diesmal über 60 Personen an der Ausgabe mitgewirkt haben? Das ist ein ganz eindrückliches Engagement!“, so Landrat Dietmar Seefeldt.

„Allen Beteiligten danke ich für ihren Beitrag zum neuen Heimatjahrbuch und freue mich darauf, dass wir nach der coronabedingten Pause im letzten Jahr nun wieder zur Tradition zurückkehren, das Heimatjahrbuch im Kreise der Autoren demnächst mit einer offiziellen Vorstellung des Werks zu feiern. Da das Buch schon jetzt gedruckt vorliegt, können es Interessierte bereits vorab, ab sofort, erwerben.“

Das behandelte Themenspektrum reicht von der Urzeit, die durch die Saurierfunde bei Eschbach dokumentiert wird, über die Tierhaltung auf den Ritterburgen und das von Tieren begleitete und von ihnen abhängige bäuerliche Leben in der jüngsten Vergangenheit, bis zu neuen Haustierarten, die seit einigen Jahren bei uns Fuß zu fassen beginnen.

Den Lesern wird bei der Lektüre des neuen Heimatjahrbuches klar vor Augen geführt, dass sich aus verschiedenen Gründen das Tierleben in unserem Lebensraum verändert hat und weiter verändern wird. Sowohl aus Gründen des Klimawandels als auch aus wirtschaftlichen Gründen ändert sich, was hier kreucht und fleucht.

Altvertraute Arten und Rassen verschwinden, neue, zuvor unbekannte tauchen auf. Statt wohlbekannter rotbunter Milchkühe begegnen den erstaunten Wanderern unter Umständen Schottische Hochlandrinder – wie der gemütliche Stier namens Johann auf der Titelseite des Heimatjahrbuchs 2022 – deren Aufgabe es ist, Verbuschung zu verhindern.

Die genannten Inhalte des Heimatjahrbuchs 2022 werden außer durch die lesenswerten Texte auch durch zahlreiche Fotografien dargestellt, die nicht nur die Tiere selbst, sondern zum Teil auch das Verhältnis zwischen Mensch und Tier eindrucksvoll dokumentieren.

Selbstverständlich enthält auch das 2022er-Heimatjahrbuch wieder über das Titel-Thema hinaus zahlreiche weitere Texte. Diese Beiträge zu Geschichte, Kunst, Architektur, Geografie und Zeitgeschehen machen den Band zu einem interessanten Nachschlagewerk, das wie immer durch die Chronik des Kreises und der Verbandsgemeinden abgerundet wird.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin