Sonntag, 29. November 2020

Beiträge zum Stichwort ‘ Synagogenmahnmal ’

Planungen für die Aufwertung des Synagogenmahnmals vorgestellt: Am 7. September in Landau Bürgergespräch zum Thema

2. September 2016 | Von

Landau. „Es geht darum, der Erinnerung an die jüdische Kultur in Landau einen würdigen Rahmen zu geben.“ Landaus Bürgermeister und Baudezernent Dr. Maximilian Ingenthron hat gemeinsam mit Stadtarchivarin Christine Kohl-Langer, der Leiterin der Grünflächenabteilung, Sabine Klein, und dem Leiter des Stadtbauamtes, Christoph Kamplade, die Planungen für das Synagogenmahnmal in der Friedrich-Ebert-Straße vorgestellt. „Im Zuge des
[weiterlesen …]



Gedenkveranstaltung am Synagogenmahnmal zur Reichspogromnacht: „Unrecht widerstehen“

11. November 2015 | Von

Landau. Kaum ein anderer Tag hat die neuere Landauer Stadtgeschichte so geprägt wie jener Novembertag im Jahr 1938: Die Synagoge brannte, Wohnungen jüdischer Bürger wurden geplündert und demoliert, verfolgt, inhaftiert, ausgewiesen und deportiert. „Am heutigen Tage wollen wir nicht vergessen und möchten all jenen gedenken, die vor 77 Jahren sehr viel Leid erfahren mussten. Zunächst
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin