Dienstag, 29. November 2022

Beiträge zum Stichwort ‘ Bernd Jung ’

Sparkassen-Kalender: „Nähe“ zwölf Mal unterschiedlich künstlerisch interpretiert

22. Oktober 2015 | Von

Landau. Der neue Jahreskalender der Sparkasse Südliche Weinstraße ist eine wahre Augenweide. Bei einem Pressetermin stellten der Vorstandsvorsitzende Bernd Jung, Marketingleiter Thorsten Kornmann, Xaver Mayer als künstlerischer Berater und  Willi Masser vom Nunnenmann Verlag den sehr ansprechenden Kalender vor. Mit Nähe ist der Jahreskalender 2016 der Sparkasse Südliche Weinstraße überschrieben. 12 Künstler haben 12 Interpretationen
[weiterlesen …]



25. Oktober: ALFA-Parteivorsitzender Lucke wandert zur Wiege des demokratischen Deutschlands

21. Oktober 2015 | Von

Hambach. Prof. Bernd Lucke, MDEP und Vorsitzender der Partei ALFA wandert mit Laufbegeisterten. Am Sonntag, 25. Oktober  startet Lucke von Neustadt (Treffpunkt 9 Uhr vor dem Bahnhof)  aus zum Hambacher Schloss, der Wiege des demokratischen Deutschlands . Er lädt die Rheinland-Pfälzer ein, ein Stück mit ihm gemeinsam zu gehen. (red)



Bilanzgespräch: Sparkasse Südliche Weinstraße startet mit solidem Ergebnis 2014 ins Jubiläumsjahr

27. Januar 2015 | Von

Landau. Bernd Jung (Vorsitzender) und der stellvertretende Vorsitzende der Sparkasse Südliche Weinstraße, Reinhard Becker luden zum Pressegespräch, bei dem sie die vorläufige Bilanz 2014 vorstellten. „Wir sind mehr als eine Bank. Wir sind die Sparkasse.“ Mit dieser Botschaft setzt die Sparkasse Südliche Weinstraße die , wie Jung erklärt „erfolgreiche“ Imagekampagne „Wir sprechen südlich“ auch im
[weiterlesen …]



Kriegsreporterin Dr. Antonia Rados in Landau: Bericht zur Krisenregion „Naher Osten“

25. November 2014 | Von

Landau. „Es war leider sehr leicht ein Thema für den heutigen Abend zu finden“. Mit diesen Worten begrüßte Sparkassendirektor Bernd Jung die Zuhörer, die gestern (24. November) auf Einladung der Sparkasse Südliche Weinstraße in die Jugendstil-Festhalle gekommen waren, um Dr. Antonia Rados zu erleben. Schließlich gibt es auf der ganzen Welt Krisenherde und niemand wäre
[weiterlesen …]