Donnerstag, 04. Juni 2020

Südpfalz: Brennereien unterstützen bei der Herstellung von Desinfektionsmittel

3. April 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau

Vor-Ort-Termin in der Brennerei Löwenbräu in Lustadt.
Foto: über KV

Südpfalz – Um die Knappheit von Desinfektionsmitteln in der Corona-Krise zu überbrücken, darf nun auch Bio-Ethanol zur Herstellung eingesetzt werden.

Auch in der Südpfalz wird davon Gebrauch gemacht. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesgesundheitsministerium, Dr. Thomas Gebhart (CDU), hat sich zusammen mit den Landräten Dr. Fritz Brechtel und Dietmar Seefeldt vor Ort in Lustadt bei der Löwen-Brennerei angeschaut, wie das funktioniert.

Mehrere Tausend Liter Desinfektionsmittel wurden nämlich von dort aus in den letzten Tagen hergestellt und zur Versorgung in der Region bereitgestellt. Das trage zur Entspannung der Situation in der Südpfalz bei, betonen Gebhart und die Landräte.

Auf der Grundlage einer weiteren Allgemeinverfügung dürfen nun auch kleine Brennereien mindestens 80-prozentigen Alkohol zur Herstellung von Flächendesinfektionsmitteln zur Verfügung stellen. Dort kann der Alkohol gebrannt und dann ohne große Transportwege in eine entsprechend ausgestattete Apotheke zur Weiterverarbeitung gebracht werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin