Freitag, 07. August 2020

Stefan Pfirmann wird „Netzwerker“ zwischen Stadtmarketing und AKU

14. Mai 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer, Sabine Heil (Vorstandsmitglied AKU), Stefan Pfirmann, Beigeordnete Maria-Helene Schlösser und Ralph Leibbrand (1. Vorsitzender AKU v.l.n.r.).
Foto: stadt-landau

Landau. „Die Stadt Landau ist ein 1A-Wirtschaftsstandort; damit dies auch weiterhin der Fall sein wird, ist es wichtig, dass Stadt und Unternehmen eng zusammenarbeiten“, sagte Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer einleitend bei der Vorstellung des neuen „Netzwerkers“ Stefan Pfirmann, dem Geschäftsführer des Stadtmarketing Landau e.V. und Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung.

Der von der Stadt Landau zur Verfügung gestellte 38-jährige Stefan Pfirmann ist  seit über 20 Jahren bei der Stadtverwaltung tätig und selbst seit drei Jahren Mitglied beim AKU. Er soll zukünftig noch stärker als Schnittstelle zwischen dem Verein „Aktive Unternehmer für Landau“ und dem Stadtmarketing fungieren sowie für einen unkomplizierten und reibungslosen Informationsaustausch und eine koordinierte Zusammenarbeit sorgen. Langfristig wird so ein City-Management aufgebaut, durch das Landau seine infrastrukturelle Attraktivität halten soll.

„Gerade in den vergangenen Jahren hat die Stadt Landau einen enormen Sprung gemacht“, so der Oberbürgermeister und führte fort: „Aber erstens schlafen andere nicht und der Strukturwandel des Einzelhandels, beispielsweise durch das Internet, betrifft uns alle. Kooperationen werden immer wichtiger. Mit Herrn Pfirmann haben wir gleichzeitig einen erfahrenen und ´waschechten` Landauer, der die Strukturen der Stadt sehr gut kennt“.

„In der Vergangenheit haben der Verein ´Aktive Unternehmer für Landau` und die Stadt bereits gemeinsam Aktionen wie ´Sauberes Landau`, den ´Kindertag`, den ´Tag der Nachhaltigkeit`, den ´Tag der Vereine` und vieles mehr auf die Beine gestellt“, führte Beigeordnete Maria-Helene Schlösser auf.

„Oberstes Ziel unseres Vereins bleibt die Sicherung und Profilierung des Standortes Landau als attraktive Unternehmer- und Einkaufsstadt. Wir sind sehr glücklich darüber, in Zukunft noch enger mit dem Stadtmarketing vernetzt zu sein und so für noch mehr Präsenz sorgen zu können“, erklärte der 1. Vorsitzende des AKU, Ralph Leibbrand, sichtlich erfreut. Die Kooperation beweise den innerstädtischen Zusammenhalt und trage zu einem Imagegewinn für beide Seiten bei, so Leibbrand. (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin