Sonntag, 25. Februar 2024

Speyer/Germersheim: Großangelegte Suche nach vermisstem Mann – Verkehrsbehinderungen möglich

12. Juli 2016 | Kategorie: Kreis Germersheim, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
Wo ist Luigi di Martino? Foto: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Wo ist Luigi di Martino?
Foto: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Speyer/Germersheim/LPhilippsburg – Trotz intensiver und umfangreicher Suchmaßnahmen wurde der seit März 2016 vermisste 74-jährige Luigi Di Martino aus Speyer bislang nicht gefunden.

Die Kriminalpolizei Ludwigshafen schließt ein Kapitalverbrechen nun nicht mehr aus. Di Martino ist 1,51 Meter groß und hat eine normale Statur. Seine Tochter hatte zuletzt Anfang März zu ihm Kontakt gehabt, bis sich seine Spur verlor. Die Polizei war zuerst von einer „hilflosen Lage“ ausgegangen, da Di Martino Diabetiker ist.

Am 12. und 13. Juli soll nun eine breitflächig angelegte Suchaktion mit Unterstützung von speziell ausgebildeten Personenspürhunden im Bereich zwischen Speyer, Germersheim und Philippsburg stattfinden.

Durch den Einsatz der Personenspürhunde konnten in der Vergangenheit bereits Erfolge bei der Suche nach Vermissten verzeichnet werden, weil sie beispielsweise in Gelände vordringen können, in denen andere Hunde kapitulieren würden.

Die Tiere sind so ausgebildet, dass sie dem ganz persönlichen Geruch eines Vermissten über sehr lange Wegstrecken folgen können, auch wenn das Verschwinden schon längere Zeit zurückliegt.

Im Zeitraum der Suchaktion kann es zu vereinzelten Verkehrsbehinderungen kommen, teilte die Polizei mit.

Zeugenhinweise werden weiterhin von der Kriminalpolizei Ludwigshafen, Tel. 0621/963-2773 oder per Email zkiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegengenommen.

Das vertrauliche Telefon der Polizei ist ebenfalls geschaltet: 0621/564400.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen