Mittwoch, 24. April 2024

SGD Süd erfasst Höckerlinie bei Landau-Mörzheim in KuLaDig

21. Februar 2024 | Kategorie: Landau

Quelle: SGD Süd

Landau-Mörzheim. Die Höckerline bei Landau-Mörzheim ist nun in der Online-Datenbank „Kultur.Landschaft.Digital“, www.kuladig.de, auffindbar.

Das KuLaDig Kompetenzzentrum Rheinland-Pfalz bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) hat das rund 500 Meter lange Bauwerk erfasst und digitalisiert.

„Auch nach rund 80 Jahren gibt es immer noch viele Spuren aus dunkelsten Kapiteln deutscher Geschichte in Rheinland-Pfalz, die nicht in Vergessenheit geraten dürfen“, betont SGD Süd-Präsident Prof. Dr. Hannes Kopf.

Die Höckerlinie bei Mörzheim sei ein besonders seltenes Relikt, da sie nicht Teil des eigentlichen sogenannten Westwalls ist, sondern der eher unbekannteren Luftverteidigungszone West. Diese befand sich einige Kilometer hinter der Hauptkampflinie und sollte unter anderem feindliche Flugzeuge bekämpfen.

In KuLaDig werden historisch bedeutsame Bauwerke, darunter unter anderem die Relikte der Westbefestigungsanlagen des Dritten Reichs in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, sukzessive aufgenommen. Dazu zählen auch die Reste der Höckerline bei Mörzheim. Ebenso gibt es beispielsweise Beiträge über Westwallrelikte im Bienwald oder in Steinfeld.

Quelle: SGD Süd

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen