Sonntag, 15. Dezember 2019

Schweiz: Zwei Häftlinge fliehen aus Gefängnis bei Lausanne – Pink Panther-Mitglied dabei

26. Juli 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Vermischtes

Zwei Häftlinge sind aus einem Schweizer Gefängnis ausgebrochen.
Foto: dts nachrichtenagentur

Lausanne – Zwei Häftlinge sind aus einem Gefängnis im Schweizer Kanton Waadt geflohen.

Wie die Schweizer Polizei mitteilte, rissen Komplizen mit einem Nutzfahrzeug sowohl die äußere Mauer als auch eine Stacheldrahtbarriere des Gefängnisses ein. Anschließend kletterten die Helfer auf die Begrenzung des Gefängnishofes und ließen mitgebrachte Leitern ab.

Die Wachmannschaft wurde mit Warnschüssen aus automatischen Waffen in Schach gehalten, verletzt wurde dabei niemand. Anschließend setzten die Täter das Nutzfahrzeug in Brand und flohen mit einem grauen PKW. Bei den Flüchtigen handelt es sich um zwei Männer von 34 und 52 Jahren, die nach Angaben der Polizei wegen Freiheitsberaubung, Diebstahl, Geldwäsche und Brandstiftung einsaßen.

Bei einem der Täter soll es sich um ein Mitglied der Juwelenräuberbande „Pink Panther“ handeln. Die Schweizer Polizei löste eine Großfahndung aus. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin