Freitag, 28. Januar 2022

Russland veröffentlicht Details zu Einfuhrverbot: Kein Obst, Fleisch, Gemüse aus dem Westen

7. August 2014 | Kategorie: Nachrichten

Russland will sich ab jetzt mit eigenen Agrarprodukten versorgen.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Moskau  – Russland hat als Reaktion auf die westlichen Wirtschaftssanktionen ein Importverbot für zahlreiche Agrarprodukte veranlasst und nun eine Liste mit den davon betroffenen Waren veröffentlicht.

Ab sofort dürften weder Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch sowie Milch und Molkereiprodukte importiert werden, teilte Regierungschef Dmitrij Medwedew am 7. August mit. Das Embargo gelte für die USA und die EU-Staaten sowie für Australien, Kanada und Norwegen.

Russlands Präsident Putin hatte am Mittwoch ein Dekret veröffentlicht, wonach die Einfuhr von Agrarprodukten aus Ländern, die sich an den Sanktionen gegen Russland beteiligen, verboten oder eingeschränkt werden soll. Das entsprechende Dokument wurde auf der Internetseite des Kreml veröffentlicht. Die Regelung soll zunächst für ein Jahr gelten.

Im Vorfeld hatte die EU anlässlich des Ukraine-Konflikts in der vergangenen Woche Wirtschaftssanktionen gegen Russland verhängt. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin