Montag, 18. Juni 2018

Rheinzabern: Upcycling-Workshops gegen Wegwerfmentalität – Alte Jeans in neuem Outfit

4. Juni 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Foto:  Weißenburg

Foto: Weißenburg

Rheinzabern – „Not macht erfinderisch – Flicken, reparieren und Umnutzen von Dingen in Kriegs- und Nachkriegszeiten“, heißt eine Sonderausstellung im Museum Rheinzabern.

Einen reizvollen Kontrast zu den in der „Kriegs-Not“ geschaffenen Dingen bilden die in der „Abfall-Not“ geschaffenen Kunstwerke, die von Schülerinnen und Schülern der Oberstufe der IGS Rheinzabern phantasiereich gestaltet wurden.

Plötzlich wird aus despektierlich als „Abfall“ bezeichneten Dingen etwas Neues und Nützliches. Damit wird zumindest die Lebenszeit der Materialien verlängert, womit aber nicht nur ein Zweck erfüllt ist, sondern auch Freude bereitet wird.

Upcycling heißt in diesem Fall „Auf-Wertung“ von Abfall – im Gegensatz zu teurer Designermode, die bewusst das Zerrissene und Schmuddelige betont.

Im Rahmen des Kultur- und Heimatfestes bietet deshalb Dr. Astrid Weißenburg Upcycling-Workshops unter dem Motto „Aus ALT mach‘ NEU“ an. Kinder und Jugendliche können dabei unter Anleitung eine Jeans umgestalten. Sie brauchen nur eine alte Jeans mitzubringen. Es fällt eine Kursgebühr von 10 Euro an.

Anmeldungen:

Ab sofort bei Astrid Weißenburg, Eigen Art, Rheinzabern, unter Tel. 01783120734 sowie unter info@eigenart-handarbeit.de.

Termine: Freitag, 23.6.: 16 Uhr, Samstag, 24.6.: 10 Uhr und 15 Uhr, Sonntag, 26.6.: 16 Uhr.

Ort: EigenArt, Hauptstr. 24, Rheinzabern.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team