Dienstag, 11. Dezember 2018

Rheinrücken-Sanierung: Sofortige Fahrplanänderungen bei drei nachmittäglichen Stadtbahnen nach Germersheim

29. Juli 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Nordbaden, Regional

Foto: Pfalz-Express

Wörth/Germersheim: Um Anschlussverluste in Wörth und Germersheim zu vermeiden, hat die Albtal Verkehrsgesellschaft (AVG) in Abstimmung mit dem Zweckverband SPNV Rheinland-Pfalz Süd die Fahrpläne von drei nachmittäglichen Express-Stadtbahnen nochmals angepasst.

Damit fahren die Züge S52 mit den Nummern 85722, 85726 und 85730 mit Abfahrt in Wörth 16:18 Uhr, 17:18 Uhr und 18:18 Uhr ab Montag, 30.07.18 bis auf weiteres im Regelfahrplan. Das heißt ohne Halt in Rheinzabern „Alte Römerstraße“ und Rülzheim „Freizeitzentrum“ sowie jeweils in der Taktlage mit Abfahrt zur Minute 18 in Wörth und Ankunft zur Minute 44 in Germersheim.

Damit nimmt die Stadtbahn um 17:18 Uhr den Anschluss aus dem RE 6 aus dem Karlsruher Hauptbahnhof weiterhin auf. Alle drei Stadtbahnen haben dann in Germersheim planmäßig Anschluss an die S-Bahnen der Linie S 3.

Auslöser der kurzfristigen Änderung ist das Verschieben der Bauarbeiten an der Rheinbrücke. Dadurch ist auch das Ergänzungsprogramm auf der Schiene betroffen.

Die Halte in Rheinzabern „Alte Römerstraße“ und Rülzheim „Freizeitzentrum“ sollen insbesondere der Anbindung der P&R-Plätze dienen, die dort eingerichtete werden – allerdings mit der Folge, dass die betreffenden Züge dann künftig später in Germersheim ankommen als üblich und so den Anschluss nach Speyer /Ludwigshafen planmäßig nicht erreichen werden.

Bis die Baumaßnahme an der Rheinbrücke startet, kehren DB Regio und AVG deshalb vorläufig zum regulären Fahrplan zurück.

Die Fahrplanmedien würden schnellstmöglich auf den aktuellen Stand gebracht, könnten sich aber eine kurze Zeit widersprechen, so der Zweckverband SPNV. (red)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin