Sonntag, 13. Juni 2021

Radwege-Optimierung in der Südpfalz – Grüne Kreistagsfraktion SÜW: „Wer hat’s erfunden“?

14. Mai 2021 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

SÜW – In der Südpfalz sollen die Radwege erstens mehr und zweitens besser werden.

Das hatten vor einigen Tagen die Verwaltungschefs angekündigt. Die Fraktion der Grünen im Kreistag SÜW ist zwar erfreut darüber, dass die „Notwendigkeit des raschen Ausbaus von Radwegen und Radschnellwegen auch bis an die Spitze der Verwaltungen der Landkreise SÜW und GER sowie der Stadt Landau vorgedrungen ist.“ Indes gingen jedoch all diese Bestrebungen auf Initiativen und Anregungen der jeweils grünen Fraktionen zurück, betonte die Fraktion. Man begrüße aber ausdrücklich den Willen der Verwaltungschefs, die „politischen Bremsen zu lösen und den Tempomat beim Ausbau der Radwege auf Turbo zu stellen“, hieß es weiter.

„Allerdings braucht es dazu nicht nur den politischen Willen“ so die grüne Fraktion, „sondern auch das nötige Kleingeld, um die geplanten Projekte voranzutreiben“. Deswegen beabsichtigt die grüne Kreistagsfraktion, gemeinsam mit ihren Koalitionspartnern für die kommende Kreistagssitzung einen Finanztitel für eine umfassende Machbarkeitsstudie im Kreis SÜW zu beantragen, um die noch ausstehenden Streckenführungen durch alle Verbandsgemeinden im Kreis zu untersuchen.

Damit soll gewährleistet werden, dass neben der bereits im letzten Jahr beauftragten Machbarkeitsstudie für die Strecke Weißenburg-Landau auch weitere Strecken für die Nutzung durch Zweiräder auf ihre Tauglichkeit überprüft werden. Insbesondere sollen hierbei Schnellradwegekonzepte von Annweiler nach Landau und Herxheim bzw. Offenbach nach Landau analysiert werden. Die Strecke Neustadt-Landau wird bereits untersucht.

Die Grünen bekräftigen damit ihren Willen, gemeinsam mit den Koalitionspartnern ein nachhaltiges Radwegekonzept für die Südliche Weinstraße zu entwickeln und sind sich dabei sicher, dass auch die Landesregierung mit der jetzt grünen Zuständigkeit für den Radwegebau verstärkt finanziellen Rückenwind an die Südliche Weinstraße wehen lässt.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin