Sonntag, 28. Februar 2021

Polizei fasst Terrorverdächtigen in der Uckermark – Selbstmordanschlag in Berlin geplant

30. Mai 2017 | Kategorie: Nachrichten
Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Potsdam  – Die brandenburgische Polizei hat in der Uckermark einen Terrorverdächtigen gefasst. Das teilte der brandenburgische Innenminister Karl-Heinz Schröter am Dienstag in Potsdam mit.

Der 17 Jahre alte Syrer soll einen Selbstmordanschlag in Berlin geplant haben. Auf die Spur des Verdächtigen sei man durch Hinweise aus anderen Bundesländern gekommen, so Schröter weiter. Ob der Festgenommene in Verbindung zur Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) stand, war zunächst unklar.

Erst am Montag hatte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, erklärt, Deutschland sei „in der Priorität des IS aufgestiegen“. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin