Montag, 28. September 2020

Offenbacher Café mit Landespreis für beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ausgezeichnet

9. Dezember 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional, Rheinland-Pfalz

Eveline Stadler (3.v.l. freut sich über ihre Auszeichnung).
© Klaus Wenzel

Offenbach. Das „jennys and jackys – Café am Markt“ in Offenbach gehört zu den Preisträgern des diesjährigen Landespreises für beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen.

Das Café erhielt den Landespreis für beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen in der Kategorie nichtbeschäftigungspflichtige Betriebe. Die offizielle Verleihung erfolgte Anfang Dezember in Mainz durch Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz. Die Erstplatzierung ist mit 3.000 Euro dotiert.

Landrat Dietmar Seefeldt gratulierte bei der Preisverleihung in Mainz vor Ort: „Herzlichen Glückwunsch! Das ist ein verdienter 1. Preis. `Jennys and Jackys´ ist ein hervorragendes Beispiel dafür Menschen mit Behinderung in das normale Arbeitsleben zu integrieren.

Dadurch wird den beschäftigten schwerbehinderten Menschen ein gleichberechtigtes, selbstbestimmtes und unabhängiges Leben ermöglicht. Jennifer Stadler und Tanja Geiß leisten hier großartige Arbeit und auch Eveline Stadler gebührt Anerkennung und Respekt für die Idee und Umsetzung dieses Projekts“, betonte Seefeldt.

Die Jury entschied sich in der Kategorie „Nichtbeschäftigungspflichtige Betriebe“ für „jennys and jackys – Café am Markt“. Die Inhaberin beschäftigt dort zwei geistig behinderte Mitarbeiterinnen, die einen Grad der Behinderung von 100 bzw. 80 haben. Die Frauen sind im Service, in der Küche und in der Backstube tätig. Eine der beiden Mitarbeiterinnen ist die Tochter der Cafébesitzerin.

Die Inhaberin hat ihren sicheren Arbeitsplatz aufgegeben, um mit viel Engagement und Liebe dieses Café eröffnen zu können. Ihre Idee war, eine inklusive Arbeitsstätte bzw. ein integratives Café zu eröffnen. Das Café und die Küche wurden barrierefrei umgebaut und eine separate Backstube eingerichtet. Damit konnte eine ruhige und etwas abgesonderte Arbeitsatmosphäre geschaffen werden. „Jennys and Jackys“ bietet zudem Praktikumsplätze für schwerbehinderte Menschen an.

Insgesamt wurden bei der Preisverleihung dreizehn Arbeitgeber mit dem Landespreis für beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ausgezeichnet. Der Preis wird seit 1998 jährlich vergeben.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin