Samstag, 15. Juni 2024

ÖPNV-Umleitung in Germersheim bis 15.11.2022

12. November 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Germersheim – Die Bahnhofstraße zwischen Einmündung Lingenfelder Straße und der Straße „In der kleinen Au“ ist am Freitag (11.11.2022) planmäßig für den Individualverkehr wieder freigegeben worden.

Das teilte die Stadt mit. Lediglich an der Einfahrt zum Busbahnhof müssen noch Restarbeiten vorgenommen werden. Da die Zufahrt zu den Bushaltestellen für die Busunternehmen über eine alternative Zufahrt nicht möglich ist, bleiben die Busumleitungen der Linie 590 und 599 aus Lingenfeld kommend über die Haltestellen „AOK“, „Wasserturm“, „Paradeplatz“, „Stadthalle“, „Wasserturm“, „AOK“ und Behelfshaltestelle „Bahnhof“ bis voraussichtlich Dienstag, 15.11.2022 bestehen.

Die Buslinien 550 und 595 starten und enden weiterhin auf dem P+R-Platz am Bahnhof. Die ÖPNV-Regelungen bleiben wie in den letzten beiden Wochen unverändert.

Die Baustelle „An der Hexenbrücke“ kann erst im Laufe des Montags, 14.11.2022 für den Verkehr freigegeben werden. Deswegen fahrt die Buslinie 595 im Schüler- und Stadtverkehr die Haltestellen „Germersheim, Südpfalz-Kaserne“ und „Sondernheim, Maiblumenstraße“ nicht an.

Es muss weiterhin auf die Haltestellen „Sondernheim, Scherer/L552“ bzw. „Germersheim, West“ und „Germersheim, Posthiusstraße“ ausgewichen werden. Dort wird der reguläre Busverkehr zum 15.11.2022 wieder aufgenommen.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen