Dienstag, 18. Juni 2024

Neue Bushaltestellen in Germersheim

7. Juni 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim

Grafik über KV GER

Germersheim – Wie bereits zum Jahreswechsel 2021/2022 im Gewerbegebiet „Horst“ in Minderslachen wurden bzw. werden neue Haltestellen im Gewerbegebiet „Germersheim-Nord“ eingerichtet.

Ziel sei es, die „Arbeitnehmenden aller Gewerbebetriebe mit dem Bus näher an ihre Arbeitsplätze zu bringen“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel.

Bereits in Betrieb genommen wurden die beiden Haltestellen „Münchner-Straße“ in der Rheinbrückenstraße und in der Hafenstraße, direkt beim Schnellimbissrestaurant.

Neu sind die beiden Haltestellen „Mainzer-Straße“. Der Steig 2 liegt auf der Straßenseite des Einkaufszentrums an der bisherigen Ruf-Taxi-Haltestelle und Steig 1 gegenüber auf der Seite des Blumenmarkts.

Neu eingerichtet wurden auch beidseitig die Haltestellen „Siegfried-Jantzer-Straße“.

In der Bahnhofsstraße auf Höhe des Parkzugangs zum Ludwigstor werden die Haltestellen „Ludwigstor-Park“ eingerichtet. Hier teilen sich zukünftig die Busrouten der großen getakteten Buslinien 550 und 590 in Richtung Stadthalle bzw. Krankenhaus. Außerdem kreuzen sich die Buslinien 595 vom Krankenhaus kommend mit den anderen Busrouten. Dadurch können hier Bus-/Bus-Umstiege angeboten werden.

Die Haltestelle „Straßenmuseum“ wird aufgegeben.

Die heutige Haltestelle für den Schienen-Ersatz-Verkehr (SEV) am Wohnmobilparkplatz wird zur Bushaltestelle „Germersheim Mitte/Rhein“ umgerüstet. Durch die zusätzlichen S-Bahn-Halte und der vorhandenen Infrastruktur (z.B. bahngleisebene Übergänge, Aufzug) wird dieser Punkt durch den Halt der Busse stark aufgewertet. Der Zugang zum Rheinuferpark wird wesentlich kürzer sein.

Am Krankenhaus ist die Bus-Station nicht neu und bereits barrierefrei ausgebaut. Ab Mitte Juni erreicht der erste Bus der Linie 590 aus Lustadt/Lingenfeld morgens um 5:40 Uhr diesen Halt. Am Bahnhof Germersheim kann man auch vom Bus 550 aus Knittelsheim/Bellheim auf diese Fahrt der Linie 590 umsteigen. Mit der Stadtroute und dem Schülerverkehr zu den Schulen am Römerweg sowie den Abendfahrten erreichen jetzt 25 Fahrten diese Haltestellen.

Die Haltestellen „Römerweg“ (Steig 1 im Römerweg und Steig 2 in der Friedrich-Ebertstraße), „Konrad-Adenauer-Straße“ und „Posthius-Straße“ (Steig 1 hinter dem Einkaufszentrum und Steig 2 gegenüber am Briefkasten) existieren bereits seit Dezember 2021. Um Verwechslungen vorzubeugen, werden die Haltestellen durch ihre Steig-Nummern gekennzeichnet.

Die Haltestelle „Germersheim-West“ (Haltebucht in der Josef-Probst-Straße vor dem Ortsschild) wird nur einseitig in Fahrrichtung Bahnhof bedient. Hier werden ca. dreißig Busse pro Werktag und 18 am Samstag auf dem Weg in die Innenstadt halten.

An der Kaserne bzw. am neuen Feuerwehrhaus wurde die Bushaltestelle wieder in Betrieb genommen. Sie heißt nun „Südpfalz-Kaserne“. Hier verkehrt ausschließlich die Buslinie 595, oft im Schülerverkehr in Richtung „Maiblumenstraße“, aber auch bei der Stadtroute.

Nach Fertigstellung des Rathausplatzes in Sondernheim soll noch eine weitere Bushaltestelle „Sepp-Herberger-Straße“ am Ende dieses Jahres eingerichtet werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen