Dienstag, 18. Juni 2024

Neustadter Stadtrat neu sortiert

11. Juni 2024 | Kategorie: Kommunalwahl 2024, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Neustadter Rathaus.
Foto: Schädler

Neustadt. Der Stadtrat von Neustadt an der Weinstraße steht fest. Neu im Stadtrat ist die AfD mit sieben Sitzen. Von den bisher im Stadtrat vertretenen Parteien kann allein die SPD mit 16,7 % prozentual einen Zuwachs verzeichnen.

Größter Verlierer ist die FGW, denn sie verliert drei Sitze und kommt wie die CDU nun auf elf, die im Ergebnis gleich blieb. Mit 6 Sitzen verlieren die Grünen einen, die FDP mit 2 Sitzen ebenfalls einen Sitz. Bei der FWG steht Christoph Bachtler auf der Spitzenposition, neu im Stadtrat sind Sabine Kaufmann, Jakob Köllisch und Marina Kammerloch.

Dirk Herber liegt bei der CDU vorne, neu dabei sind Fabienne Gerau-Frisch auf 5 und Norbert Schied auf 11. Bei der SPD liegt Pascal Bender mit großem Abstand vor Claus Schick, Michael Landgraf rückte auf 3 vor, neu dabei sind auf Platz 4 Mira Walter und auf Platz 7 Marlene-Katharina Schleiffer.

Alle AfD-Stadträte sind neu, mit Martin Rössler an der Spitze. Bei den Grünen liegt Elke Kimmle vorne, neu sind Svenja Korb und Johannes Weber. Spitzenreiter Matthias Frey liegt bei der FDP vor Steffen Christmann. Wenn FWG und CDU mit 22 Stimmen zusammen koalierten, hätte sie nur 22 von 44 Stimmen. Eine Mehrheit hätte „Kenia“, denn CDU, SPD und Grüne haben zusammen 24 Stimmen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen