Freitag, 24. September 2021

Neues Corona-Warnsystem: Landau bleibt in Warnstufe 1 – Verwaltung erreichen viele Fragen zu Hospitalisierungs-Inzidenz

15. September 2021 | Kategorie: Landau

Außengastronomie in Landau am Rathausplatz
Foto: Rolf H. Epple/Pfalz-Express

Landau – Das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz hat die tagesaktuellen Leitindikatoren für das neue Corona-Warnsystem vorgelegt. 

Mit diesen Zahlen befindet sich die Stadt momentan in der Warnstufe 1. Die gilt ohnehin noch für alle Städte und Landkreise in Rheinland-Pfalz. Denn das neue System sieht vor, dass Kommunen erst dann in die nächste Warnstufe rutschen, wenn sie an mindestens drei aufeinanderfolgenden Tagen bei mindestens zwei Indikatoren die Schwellenwerte überschreiten.

Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz, die in den Landauer Gesamtwert mit einfließt, bezieht sich auf das gesamte Versorgungsgebiet Rheinpfalz. Dazu haben die Verwaltung zahlreiche Anfragen erreicht. Der auf der Seite des Landesuntersuchungsamts direkt bei der Stadt Landau angegebene Wert (10,7) zählt gemäß den Vorgaben des Landes NICHT für die Festlegung der Warnstufe, sondern ausschließlich der tagesaktuelle Wert im Versorgungsgebiet Rheinpfalz (1,9).

Die Warnstufen des neuen Corona-Ampelsystems haben unter anderem Auswirkungen auf die zulässige Personenzahl bei privaten Zusammenkünften und bei Veranstaltungen im Innen- und Außenbereich. Dabei sinkt die Zahl der zulässigen nicht-immunisierten Personen, je höher die Warnstufe ist. Als nicht-immunisiert gilt, wer nicht geimpft oder genesen sowie älter als 11 Jahre ist.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin