Mittwoch, 23. Oktober 2019

Neue Hausbesitzer bekommen Zwangsberatung

21. September 2019 | 2 Kommentare | Kategorie: Politik

Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Berlin- Hausbesitzer müssen sich künftig bei jedem Eigentümerwechsel beraten lassen, was Energiefragen des Gebäudes angeht. Das steht im Klimaschutzprogramm, welches das sogenannte „Klimakabinett“ am Freitag verabschiedet hat.

Die Kosten der Beratung würden über die bestehenden Förderprogramme gedeckt, hieß es dazu. Im Rahmen eines individuellen Sanierungsplans sollen Gebäudeeigentümer „über den Mehrwert von energetischen Modernisierungsmaßnahmen informiert werden“, heißt es im Text.

Die Bundesregierung werde dazu noch ein Konzept vorlegen. Auch ab wann die Pflicht zur Beratung kommt, wie sie nachgewiesen werden muss und welche Sanktionen drohen, ist noch unklar. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Neue Hausbesitzer bekommen Zwangsberatung"

  1. qanon sagt:

    Früher mussten Juden einen gelben Stern per Zwang an ihrer Kleidung tragen.
    Heute müssen Hauskäufer sich beraten lassen. Was danach noch alles kommt (Besteuerung von Atemluft?) wird sich zeigen.
    Geschichte wiederholt sich eben doch.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin