Dienstag, 10. Dezember 2019

Nach letztjährigem erfolgreichen Debut: Weihnachtskonzerte mit LJO-Brass 2019

30. November 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur, Landau, Veranstaltungstipps

Die fünf jungen Musiker von LJO-Brass freuen sich auf die diesjährigen Weihnachtskonzerte.
Foto: privat

Landau/Rülzheim. Nach dem erfolgreichen Debut vor einer ausverkauften Stiftskirche im Jahr 2018, laden das Blechbläserquintett LJO-Brass und die VR Bank Südpfalz in diesem Jahr erneut zum traditionellen Weihnachtskonzert am 2. Weihnachtsfeiertag in die Stiftskirche Landau ein (26.12.2019, 17:00).

Durch die Initiative der VR Bank, ist in diesem Jahr außerdem ein weiteres Konzert in der St. Mauritius-Kirche Rülzheim (22.12.2019, 17:00) ermöglicht worden.
Die fünf jungen Herren von LJO-Brass freuen sich sehr, auch diesmal wieder mit hochkarätigen musikalischen Gästen zusammenarbeiten zu dürfen. Die Stiftskantorin Anna Linß wird sowohl an der Rieger-Orgel der Stiftskirche als auch in Rülzheim zu hören sein.

Außerdem haben die Blechbläser den Schlagzeuger David Panzer eingeladen, der das Konzert mit diversen Schlaginstrumenten bereichern wird. Auch er war Mitglied des Landesjugendorchesters Rheinland-Pfalz und ist ein langjähriger Freund des Ensembles. Seit 2017 ist er Erster Schlagzeuger der Badischen Staatskapelle Karlsruhe.

Das epochenübergreifende Programm wird diesmal auch viele Eigenarrangements von LJO-Brass beinhalten und dem Publikum eine tolle Abwechslung zwischen festlicher, weihnachtlicher und besinnlicher Musik bieten. Unter anderem eine Transkription für Blechbläserquintett von Humperdincks „Hänsel und Gretel“ werden die jungen Künstler präsentieren.

Wie im letzten Jahr, erfüllen beide Konzerte einen Benefiz-Zweck. Der Reinerlös des Konzertes in Landau wird dem Förderverein „Ein Hospiz für Landau und die Südliche Weinstraße e.V.“ , für die Kirchenmusik der Stiftskirche sowie den Klimaprojekten des BUND Südpfalz gespendet. Der Erlös aus Rülzheim kommt folgenden Rülzheimer Einrichtungen zu: der Förderverein Alten- und Pflegeheim Braun’sche Stiftung, die Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache und die Katholische Kirchenstiftung St. Mauritius.

Das 2007 gegründete Quintett mit den Mitgliedern Johannes Leiner (Trompete), Felix Schauren (Trompete), Jared Scott (Horn), Constantin Hartwig (Tuba) und Bruno Wipfler (Posaune) konnte in den 12 Jahren seines Bestehens schon etliche Erfolge verzeichnen.

Das Ensemble wurde zu renommierten Festivals, wie dem Mosel-Musik-Festival oder dem Heidelberger Frühling eingeladen. Mit dem SWR Radio-Sinfonie- Orchester Stuttgart und der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz durfte LJO-Brass solistisch auftreten.

Den Sprung ins Profi-Lager schaffte LJO-Brass mit dem Sensationserfolg beim Internationalen Jan- Koetsier-Wettbewerb im November 2010 in München, als das Ensemble die deutlich ältere professionelle Konkurrenz überflügelte.

Im August 2011 präsentierten die jungen Musiker ihre vielbeachtete Debut-CD „Album von der Jugend“.
Auch die individuellen Karrierepfade der Ensemblemitglieder sind von Erfolgen gesäumt. So wurde der Tubist Constantin Hartwig als Preisträger des Deut-schen Musikwettbewerbs 2016 in der Kategorie „Tuba solo“ ausgezeichnet. Mehrere Musiker sind Stipendiaten von Stiftungen, wie zum Beispiel in der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Kartenvorverkauf

Für das Konzert in Landau
VR Bank Südpfalz, Waffenstraße 15, 76829 Landau
Büro für Tourismus, Marktstraße 50, 76829 Landau

Für das Konzert in Rülzheim
VR Bank Südpfalz, Mittlere Ortsstraße 79, 76761 Rülzheim

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin