Mittwoch, 15. Juli 2020

Nach 36 Jahren: Raumsonde Voyager 1 verlässt Sonnensystem

12. September 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Sternbild Cassiopeia.
Bild: red

Washington – Die Raumsonde „Voyager 1“ hat das Sonnensystem verlassen. Das teilte die US-Raumfahrbehörde NASA am Donnerstag mit.

„Das markiert eine der bedeutendsten technologischen Errungenschaften in der Geschichte der Wissenschaft“, sagte John Grunsfeld, Chef des NASA-Wissenschaftsdirektorats. Zuletzt war bereits wiederholt vermutet worden, dass die „Voyager 1“ die äußere Grenze des Sonnensystems erreicht habe, die NASA hatte dies bislang aber nicht bestätigt.

Die Raumsonde wurde am 5. September 1977 gestartet und flog zunächst die Planeten Jupiter und Saturn an. Die Mission gilt als einer der größten Erfolge der Raumfahrt, da die Sonde ihre geplante Lebenserwartung bereits weit übertroffen hat und noch heute regelmäßig Daten zur Erde sendet. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin