Dienstag, 24. Mai 2022

„Mostly Mozart“: Auftakt der Landauer Meisterkonzerte 2022 am 6. Februar

20. Januar 2022 | Kategorie: Kultur, Landau, Veranstaltungstipps

Zum Auftakt der Landauer Meisterkonzerte 2022 spielt Elisaveta Blumina mit „Young Professionals“ der Villa Musica Münchner Werke Mozarts.
Quelle: Frances Marshall Photography

Landau. Es wird wieder meisterlich: Am Sonntag, 6. Februar, starten die Landauer Meisterkonzerte 2022.

An vier Terminen bis Anfang Mai steht bei „Mostly Mozart“ der vielleicht bekannteste und berühmteste Komponist von allen im Mittelpunkt der musikalischen Reihe unter der künstlerischen Leitung von Prof. Alexander Hülshoff.

Wolfgang Amadeus Mozart wirkte zeitlebens an verschiedenen Orten, die ihn inspirierten und sein Schaffen prägten. Bei den vier Meisterkonzerten steht jeweils einer dieser Schaffensorte im Mittelpunkt. Am 6. Februar ist das München, wo Mozart sich besonders wohl fühlte. Hier schrieb er 1775 seine Fagottsonate, präsentierte 1779 seine e-Moll-Violinsonate und 1781 sein Oboenquartett. Noch ein Jahr vor seinem Tod gastierte er an der Isar und brillierte mit seinem Es-Dur-Quintett.

Zum Auftakt der Meisterkonzerte schlüpft Elisaveta Blumina in die Rolle des Komponisten am Klavier und spielt mit phänomenalen „Young Professionals“ der Villa Musica Rheinland-Pfalz Münchner Werke Mozarts, konkret das Kegelstatt-Trio Es-Dur (KV 498), die Sonate für Fagott und Cello B-Dur (KV 192), das Oboenquartett F-Dur (KV 371), die Violinsonate e-Moll (KV 304) und das Quintett Es-Dur (KV 452).

Beginn im Alten Kaufhaus ist um 11 Uhr. Tickets gibt es im Büro für Tourismus im Rathaus, online unter www.ticket-regional.de/landau, an allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und an der Tageskasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Welche Regeln bei der Veranstaltung gelten, richtet sich nach der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz. Aktuell sind das die 2G-Regel und eine durchgängige Maskenpflicht.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen