Freitag, 21. Januar 2022

Hello again! Der 19. Landauer Weihnachtscircus findet vom 18. Dezember bis 2. Januar 2022 statt

11. August 2021 | Kategorie: Landau, Veranstaltungstipps

Wunderbare Clowns im Weihnachtscircus: Tony und Jeanette Alexis
Quelle: Veranstalter

Landau. Nichts war es mit einer „Wonderful World“ und dem weihnachtlichen Circus-Erlebnis im vergangenen Winter.

Die Corona-Pandemie machte dem Weihnachtscircus wie vielen anderen Kulturveranstaltungen einen dicken Strich durch die Rechnung. Dieses Jahr hoffen die Verantwortlichen auf Besserung und die Planungen für den 19. Landauer Weihnachtscircus laufen auf Hochtouren.

In einem sehr konstruktiven Gespräch mit Mitarbeitern der Stadtholding Landau, der Vermieterin des Messegeländes, haben Produzent und Direktor Jakel Bossert sowie Marketingmanager Hans-Ludwig Tillner die Rahmenbedingungen für das diesjährige Gastspiel abgeklärt.

Von Samstag, dem 18. Dezember, bis Sonntag, dem 2. Januar 2022, wird es 30 Vorstellungen an 15 Spieltagen im festlich weihnachtlich geschmückten Circuszelt auf dem Messegelände geben. Lediglich an Heiligabend ist spielfrei, damit auch die Artisten in Ruhe Weihnachten feiern können.

„Du, ich möchte dich heut noch sehen, … viel zu lang war die Zeit“ sang 1984 Howard Carpendale in seinem heute noch populären Hit, dessen Refrain mit einem „Hello again“ beginnt. Und „Hello again“ ruft auch der Landauer Weihnachtscircus mit einem neuen internationalen Spitzenprogramm seinen vielen Fans in Landau, der Pfalz und dem ganzen Südwesten zu.

Lustige Clowns, flotte Jonglagen, atemberaubende Akrobatik am Boden und in der Luft, schöne Tiere mit diesmal sogar durch’s Circusrund fliegenden Papageien vereinen sich zu einem circensischen Cocktail, der Klein und Groß begeistern wird.

Der Clown ist dabei das Herzstück eines Circusprogramms. Um ihn herum formieren sich all die anderen Stars der Manege mit ihren vielfältigen Darbietungen. Mit dem Clown-Duo Tony & Jeanette Alexis sorgen in diesem Jahr Clowns für Lachen, die in den großen Manegen der Welt inklusive des Monte Carlo Circus-Festivals aufgetreten sind.

So wie der in Fan-Kreisen als Markenzeichen bestens bekannte „Ahoi!“-Ruf von Tony Alexis, sind Weltklasse-Clowns zu einem Markenzeichen in Landau geworden. Kein Jahr, ohne dass nicht ein wirklich „Großer“ der Szene im Landauer Weihnachtscircus auftritt. Ein Umstand, der Jakel Bossert mit Stolz erfüllt. Unterstreicht er doch den Stellenwert, den die Landauer Produktion seit nunmehr vielen Jahren in der Branche hat.

Seine Verbundenheit mit der Region und ihren Menschen zeigt der Landauer Weihnachtscircus auch in diesem Jahr wieder mit Aktionen für sozial bedürftige, aber auch im Ehrenamt engagierte Bürger, erläutert Hans-Ludwig Tillner.

So plane man wieder einen Ehrenamts-Zirkus-Tag und auch ein Circus-Gottesdienst am 4. Advent ist bereits fest terminiert. Ergänzende Informationen zum Programm, dem Vorverkauf und einem Corona-konformen Ablauf folgen peu à peu in den kommenden Wochen.

Weitere Informationen: www.landauer-weihnachtscircus.de und www.facebook.com/LandauerWeihnachtscircus

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin