Montag, 14. Oktober 2019

Mitarbeiter des Mercedes-Benz Global Logistics Centers: Weihnachtspäckchen für sozial benachteiligte Kinder

17. Dezember 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Landau

Geschenkübergabe an Martin Wiezorrek, Leiter der Spiel und Lernstube Am alten Hafen.
Fotos: Daimler

Germersheim/Landau – Mitarbeiter des Mercedes-Benz Global Logistics Centers Germersheim haben rund 350 Weihnachtsgeschenke für Kinder zwischen zwei und 14 Jahren mit Spielzeug, Schulsachen oder Kleidung gepackt.

In Zusammenarbeit mit den beiden sozialen Einrichtungen, der Landauer Tafel e.V. und der Lern- und Spielstube „Am alten Hafen“ in Germersheim, werden die Päckchen an Kinder aus sozial benachteiligten Familien übergeben.

Eckhart von Sass, Leiter des Global Logistics Centers: „Die positive Resonanz und Beteiligung an dieser Aktion freut mich ganz besonders. Viele unserer Mitarbeiter haben ganz individuelle Weihnachtsgeschenke für Kinder gepackt, die sonst keine oder nur wenige Geschenke bekommen würden.“

Kerstin Baudisch, Vorstandsvorsitzende der Landauer Tafel e.V.: „Über 300 liebevoll gepackte Geschenke konnten wir in Empfang nehmen. Mit so einer großen Resonanz haben wir nicht gerechnet. Im Namen der Kinder bedanken wir uns bei den Organisatoren der Aktion und natürlich bei den Spendern, die dafür gesorgt haben, dass alle bei uns registrierten Kinder ein Geschenk bekommen.“

Die Initiative „Schenk ein Lächeln“

Die Initiative wurde 2008 von Beschäftigten der Daimler Financial Services und der Mercedes-Benz Bank ins Leben gerufen. Seit 2010 engagieren sich Daimler-Mitarbeiter aus der Region Stuttgart an der Aktion „Schenk ein Lächeln“. In diesem Jahr wurde die Initative auf weitere Standorte ausgeweitet, darunter das Global Logistics Center in Germersheim sowie die Logistik-Center in Hannover, Nürnberg, Mainz und Reutlingen.

Die Tafeln sind gemeinnützige Vereine in ganz Deutschland. Ihr Ziel ist es, überschüssige, aber verzehrfähige Lebensmittel im Handel und bei Herstellern einzusammeln und diese unentgeltlich oder zu einem symbolischen Betrag an bedürftige Menschen weiterzugeben.

Die Lern- und Spielstube ist eine Einrichtung zum Betrieb der Gemeinwesensarbeit im sozialen Brennpunkt alter Hafen in Germersheim mit 30 Plätzen für Kinder ab dem vollendeten dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt. Zusätzlich wird eine Hausaufgabenhilfe für Kinder und Jugendliche angeboten.

Geschenke gab es auch für die Landauer Tafel.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin