Samstag, 14. Dezember 2019

LCV Narrhalla und Alt-Katholische Kirchengemeinde Landau: Närrischer Gottesdienst am 16. November

Ingenthron übergibt Rathausschlüssel

10. November 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Gardemädchen des LCV tanzen vor dem Altar.
Foto: LCV

Landau. Mit dem 2. Närrischen Gottesdienst am Samstag, 16. November um 17 Uhr in der Katharinenkapelle startet der Landauer Carnevalverein Narrhalla (LCV Narrhalla) in die Kampagne 2020.

„Masken“ prägen den Karneval und „Masken“ lautet der Titel des 2. Närrischen Gottesdienst, den der altkatholische Pfarrer Markus Laibach mit LCV-Mitgliedern und alle Interessierten, gerne auch verkleidet, feiern wird.

Fastnacht und Karneval sind Teil der christlichen Tradition. Sich verkleiden, in die Rolle eines anderen schlüpfen, andere Seiten an sich und andere entdecken und kennenzulernen, sind Bestandteil der Fastnacht. Sich zu maskieren, sich hinter einer Maske zu verstecken, um für einen Augenblick für einen anderen gehalten zu werden, kann Spaß machen, birgt Überraschungen und hilft dabei, neues auszuprobieren.

Die Maske schützt und bewahrt die Identität des Narren. Diese Gedanken und Überlegungen zur Maskerade und zum Verkleiden werden der LCV Narrhalla und die Landauer Alt-Katholiken, die den 2. Närrischen Gottesdienst gemeinsam vorbereitet haben, in ihrem Gottesdienst vertiefen.

Eingeladen sind dazu alle Menschen christlichen Glaubens, die mit Gottes Segen fröhlich und mit ganzem Herzen in die Kampagne 2020 starten wollen.

Der Gottesdienst, musikalisch gestaltet von Kristina Gaubatz, Gesang, und Klaus Reiter, Gitarre, beginnt mit dem Einzug der Garden und des Prinzenpaars Saskia I. und Mark I. in die Kirche.

Nach dem Gedenken an die Verstorbenen tanzen zum Gloria – also zur Ehre und zum Lobe Gottes – die Juniorengarde und das Tanzmariechen. Nach dem „Gebet um Humor“ von Thomas Morus beschreibt das Evangelium wie Gott sich in der Gestalt von armen, hungernden, nackten, gefangenen oder geflohenen Menschen verbirgt und zu erkennen gibt – eine göttliche Maskerade, die uns Menschen den Spiegel vorhält.

Nach dem Friedensgruß bringt die Narrenschar Brot und Wein zum Altar. Vor dem Segen wird Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron im Namen des Landauer Stadtvorstandes den Narren den Rathausschlüssel überreichen.

Nach dem Gottesdienst lädt der LCV Vereinsmitglieder und Gäste zur Proklamation des neuen Prinzenpaares in den Pfarrsaal der Augustinerkirche Heilig Kreuz ein.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin