Freitag, 20. September 2019

Lazarus Too und Tatiana Vilisova gewinnen „Gutenberg Marathon Mainz 2014“

11. Mai 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Rheinland-Pfalz, Sport Regional

Sieger bei den Herren: Lazarus Too aus Kenia.
Fotos: (c) laufreport.de

Mainz – Auf dem Podium ganz oben finden sich 2014 überraschende Namen – allen vorweg Lazarus Too.

Der Kenianer war kurzfristig als Tempomacher in das Feld genommen worden – und nahm dies wörtlich. Too gab extrem Gas auf Runde 1, lief fokussiert vorneweg, zog bei km 40 in der Mainzer Altstadt trocken davon und war damit über 42,195 km vorne weg gelaufen. Sehr ungewöhnlich, aber sehr erfolgreich: Sieg in 2.12:38 h vor Edeo Mamo in 2.13:12 h.

 Dies bedeutete natürlich kein „Kratzen am Streckenrekord“, stellte angesichts der rauhen Witterung (teils heftiger Regen, kühle Temperaturen und böige Winde) dennoch eine starke Gesamtleistung dar. Mehr war bei diesem Wetter nicht machbar.

 Als schnellster Deutscher kam Stefan Groß (SG Wenden/Wilnsdorf/Gesamt-8) in 2.31:52 h ins Ziel.

 Die Rückkehr der Tatiana Vilisova: Russin siegt erneut in Mainz

 Die Mainz-Siegerin 2012, Tatiana Vilisova (Russland) gestaltete ihre Rückkehr nach Mainz wie erwartet: Vorn auf Rang 1, unangefochten. Vilisova, Ehefrau von Ivan Barbaryka (Ukraine), der in Mainz eine Stunde zuvor den Halbmarathon gewonnen hatte (1.07:46 h), war lange im Dreierpack mit Esther Wanjiru Macharia und Salina Jebet (beide Kenia) gelaufen. Bei Kilometer 35 zog sie dann entschlossen davon.

Schnellste Deutsche war 2014 Tanja Schweikhard in 2.51:05 h auf Rang 4, gefolgt von der erneuten „Mainzer-Marathon-Meisterin“ 2014 auf Rang 5, Dr. Karin Schenk in 2.54:57 h. (red)

Die Russin Tatiana Vilisova gewinnt zum zweiten Mal in Mainz.

 Ergebnislisten auf www.marathon.mainz.de

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin