Dienstag, 18. Dezember 2018

Landau: Tragischer Todesfall im Freizeitbad La Ola

21. April 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Regional
Becken im La Ola. Foto: La Ola

Becken im La Ola.
Archivbild: La Ola

Landau –  Im Freizeitbad La Ola ist es am Freitagnachmittag zu einem Todesfall gekommen.

Im Außenbecken des Bads starb eine Frau. Das Bad bleibt deshalb heute und morgen (21. und 22. April) geschlossen, wie Oberbürgermeister Thomas Hirsch mitteilte.

Nach den bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen betrat die Frau aus Landau am frühen Nachmittag das Freizeitbad. Sie hielt sich laut Polizei noch einige Zeit im Bad auf, bevor sie sich in eines der Schwimmbecken begab und dort Suizid verübte.

Badegäste, die den Vorfall bemerkten, kamen der Frau zu Hilfe und verständigten das Personal. Trotz einer sofort eingeleiteten Rettungsaktion des Personals kam für die Frau jede Hilfe zu spät. Ein Kriseninterventionsteam betreut das Badepersonal und die Familienangehörigen psychologisch.

Die Polizei bittet Badegäste, die Angaben zur Sache machen können, sich mit der Kriminalpolizei Ludwigshafen, Tel.: 0621/963-2773 oder der Polizei Landau, Tel.: 06341/287-0, in Verbindung zu setzen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin