Sonntag, 25. Oktober 2020

Krim stimmt für Beitritt zu Russland

17. März 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Foto: dts Nachrichtenagentur

Kiew  – Die Bevölkerung der Krim-Halbinsel soll sich in dem umstrittenen Referendum angeblich mit überwältigender Mehrheit für den Beitritt zu Russland ausgesprochen haben.

Nach Angaben der örtlichen Behörden stimmten am Sonntag 93 Prozent für den Anschluss. Die Zahlen sollen demnach auf Nachwahlbefragungen basieren, die Wahlbeteiligung soll bei etwa 80 Prozent gelegen haben.

Die USA hatten bereits im Vorfeld der Abstimmung angekündigt, das Ergebnis nicht anzuerkennen und Russland mit „raschen Sanktionen“ gedroht. Auch die EU wandte sich geschlossen gegen das Referendum und trat für die territoriale Unverletzlichkeit der Ukraine ein.

Die muslimisch geprägten Krim-Tartaren, die etwa ein Zehntel der Bevölkerung ausmachen, hatten bereits vorab den Boykott der Abstimmung bekannt gegeben.

Die Wahlberechtigten hatten dabei die Wahl, für einen Beitritt zu Russland oder die Wiederherstellung der Verfassung von 1992, die die weitgehende Autonomie der Region innerhalb des ukrainischen Staatsverbandes bedeutete, zu stimmen. Auch die Kiewer Übergangsregierung hat das Referendum für völkerrechtswidrig erklärt und will das Ergebnis nicht anerkennen.   (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin