Freitag, 28. Februar 2020

Kreuzfahrtschiff mit 1.300 Passagieren vor Norwegen in Seenot

23. März 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Foto. dts Nachrichtenagentur

Oslo  – Das Kreuzfahrtschiff „Viking Sky“ mit 1.300 Passagieren an Bord ist vor der norwegischen Küste in der Hustadvika in Seenot geraten.

Das Schiff habe einen Motorschaden und treibe bei unruhigen Wetterbedingungen in Richtung Küste zu, teilte der südnorwegische Rettungsdienst „HRS Sřr-Norge“ über Twitter mit.

Bei der Evakuierung des Schiffes sind fünf Hubschrauber und eine Reihe von Schiffen im Einsatz. Die Hustadvika ist ein zehn Seemeilen langer Abschnitt der norwegischen Küste. Sie gilt als einer der gefährlichsten Schiffsrouten Norwegens. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin