Dienstag, 22. Oktober 2019

Kreisspitze zu Besuch beim Weinlese-Gespräch im „Deutschen Weintor“

21. September 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Wirtschaft in der Region

Weinlesegespräch vor Ort bei der Deutschen Weintor eG in Ilbesheim (v.l.n.r.): Erster Kreisbeigeordneter Marcus Ehrgott, Kellermeister Martin Hafner, Kreisbeigeordneter Helmut Geißer, Landrat Dietmar Seefeldt, der Vorsitzende des Gesamtvorstands Thomas Weiter und der Geschäftsführende Vorstand Frank Jentzer.
Foto: kv-süw

Ilbesheim. Gemeinsam mit dem Ersten Kreisbeigeordneten Marcus Ehrgott und dem Kreisbeigeordneten Helmut Geißer hat Landrat Dietmar Seefeldt nun das „Deutsche Weintor“ in Ilbesheim besucht, um in der Weinlese-Zeit ein Fachgespräch über die Ernte und die erwartete Qualität zu führen.

Gesprächspartner waren der Vorsitzende des Gesamtvorstands Thomas Weiter, Geschäftsführender Vorstand Frank Jentzer und der Kellermeister der Genossenschaft, Martin Hafner.

„Das überaus heiße Sommerwetter bringt uns in diesem Jahr eine glückliche Weinlese. Durch die hohen Temperaturen gab es wenig Fäulnis“, betonten der Vorsitzende des Gesamtvorstands Thomas Weiter und der Geschäftsführende Vorstand Frank Jentzer eingangs des Gesprächs.

Mengenmäßig und qualitativ sei die diesjährige Ernte eine sehr gute, so Weiter und Jentzer. Kellermeister Hafner ergänzt: „Es gibt qualitativ sicher einen guten Jahrgang“.

Landrat Dietmar Seefeldt sprach die Bedeutung der Genossenschaften in der Weinwirtschaft und insbesondere auch des „Deutschen Weintors“ in der Südlichen Pfalz an und verwies auf deren Qualitätsstreben und Kontinuität.

Die Verantwortlichen der Winzergenossenschaft bestätigten, die Winzer seien beim Deutschen Weintor zufrieden: „Wir haben eine marktgerechte Auszahlung, gute Qualitäten, eine sehr akzeptable Marktposition und durchaus Zukunfts-Chancen.

Das Genossenschaftsmodell baut auf Verlässlichkeit – diese ist keine Einbahnstraße sondern beruht auf Gegenseitigkeit von Winzer und „seinem“ Unternehmen“, so die Verantwortlichen Weiter und Jentzer.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin