Mittwoch, 30. September 2020

KfW-Corona-Hilfe: Knapp 120 Millionen Euro für die Südpfalz

7. August 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Politik regional, Regional
verschiedene Euroscheine

Symboldbild: dts Nachrichtenagentur

Südpfalz – Im Kampf gegen die Folgen der Corona-Pandemie wurden in der Südpfalz mehr als 300 Unternehmen mit Krediten des Bundes in Höhe von insgesamt knapp 120 Millionen Euro unterstützt.

Das teilte der Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler (SPD) mit. Hitschler bezieht sich auf Zahlen, die ihm das Berliner Büro der Kreditanstalt für Wiederaufbau für seinen Wahlkreis mitgeteilt hat. Demnach erhielten 309 südpfälzischen Unternehmen zusammengenommen 119.155.328 Euro zur Bewältigung der Corona-Krise.

„Die zugesagten KfW-Kredite sind für viele Unternehmen in der Südpfalz eine wichtige Stütze, wenn es darum geht, die massiven Auswirkungen der Corona-Pandemie wirtschaftlich zu überstehen“, so der Abgeordnete. Mit den Finanzhilfen könne dazu beigetragen werden, die Wirtschaft in der Region mit ihren vielen Arbeitsplätzen trotz aller Herausforderungen zu stabilisieren.

Bundesweit wurden bei der KfW rund 70.000 Kreditanträge mit einem Gesamtvolumen von über 50 Milliarden Euro gestellt, in der Spitze rund 2000 Anträge pro Arbeitstag.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin