Sonntag, 22. Juli 2018

Kandel: Senioren-Themen beim AG 60plus-Stammtisch: Doris Fuchs und August Wegmann mit neuen Ideen

7. Februar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional
V.li.: Doris Fuchs, Klaus Böhm und August Wegmann. Foto: v. privat

V.li.: Doris Fuchs, Klaus Böhm und August Wegmann.
Foto: v. privat

Kandel – Beim  Stammtisch der AG 60plus standen Themen rund um die Senioren im Fokus.

Der Vorsitzende Klaus Böhm hatte den Vorstand der Bürgergemeinschaft Kandel e.V., August Wegmann, und dessen Schatzmeister Alois Hanß eingeladen.  Ebenso war die neue Seniorenbeauftragte der Stadt Kandel, Doris Fuchs mit von der Partie. Als Ziel der gemeinsamen Arbeit stehe der Zusammenhalt der Generationen, meinte Böhm.

August Wegmann referierte über die Bürgergemeinschaft Kandel. Die Förderung der Jugend-, Familien- und Altenhilfe, Bildung und Verständigung der Generationen untereinander seien die Ziele des noch jungen Vereins. Außerdem sei die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in Kandel ein wesentliches Element. Der Verein trage dazu bei, die Herausforderungen, die durch Alter, Krankheit oder Behinderung entstehen könnten, besser zu meistern und den Betroffenen die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft weiter zu ermöglichen, sagte Wegmann.

Doris Fuchs stellte sich vor und sprach über ihre künftige Arbeit als Seniorenbeauftrage der Stadt Kandel. Die Kommunikation mit den Senioren stehe dabei im Vordergrund. Dazu soll auch der monatliche Seniorentreff (jeweils am 3. Donnerstag eines Monats in der Stadthalle Kandel) dienen.

Vorgesehen ist eine Vernetzung der Institutionen zum Nutzen der Kandeler Bürger – alle Aktiven freuen sich schon auf eine konstruktive Zusammenarbeit. Schnittpunkte sieht man bei speziellen Angeboten für Senioren, Unterstützung im Alltag und bei möglichen Freizeitaktivitäten.

Klaus Böhm sagte seine Unterstützung sowohl dem Bürgerverein als auch der Seniorenbeauftragten zu.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team