Samstag, 22. Februar 2020

Kaiserslautern: Bombe Nummer vier wird entschärft

13. Dezember 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz

Fliegerbombe
Archivfoto: Pfalz-Express

Kaiserslautern – Bei den Kampfmittelsondierungen auf der Fläche westlich des Opel-Werksgeländes wurde eine weitere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Diese wird, wie bereits im Falle der Bombenfunde am 20. und 25. November, noch am 13. Dezember vom Kampfmittelräumdienst entschärft.

Bei der Fliegerbombe handelt es sich wieder um eine 250kg-Bombe mit Doppelzünder. Aus Gründen der Sicherheit erfolgt eine Evakuierung im Radius von 500 Metern um den Fundort.

Betroffen davon sind die SMK Stahl Magazin GmbH sowie Teile des Opel-Werks und der Rhine Ordnance Barracks. Die Bahnlinie sowie die westlich und südlich angrenzenden Industrie- und Gewerbegebiete sind nicht betroffen.

Im Vorfeld der Entschärfung ist ab 20.30 Uhr auch wieder eine Vollsperrung der Bundesautobahn A6 in beide Fahrtrichtungen ab den Anschlussstellen Ramstein-Miesenbach bzw. Kaiserslautern West erforderlich. Umleitungen über die U 21 und U 30 werden eingerichtet.

Über den genauen Zeitpunkt der Sperrung wird über den Verkehrsfunk, Katwarn und die sozialen Medien rechtzeitig informiert. Auch die Von-Miller-Straße wird im betroffenen Gebiet gesperrt. Die Entschärfung ist für 21 Uhr vorgesehen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin