Montag, 21. Oktober 2019

Kabinett will Israel offiziell zu „jüdischem Staat“ erklären

24. November 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik Ausland

Klagemauer in Jerusalem.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Tel Aviv  – Das Kabinett des israelischen Regierungschefs Benjamin Netanjahu hat einen umstrittenen Gesetzentwurf gebilligt, demzufolge Israel zu einem ausdrücklich „jüdischen Staat“ erklärt werden soll.

„Israel ist der Nationalstaat des jüdischen Volkes“, sagte Netanjahu am Sonntag in Jerusalem. Dem Entwurf zufolge, der noch vom Parlament gebilligt werden muss, soll Arabisch keine offizielle Landessprache mehr sein.

Zudem soll jüdisches Recht einen höheren Stellenwert in der Gesetzgebung des Landes erhalten, um den jüdischen Charakter des Landes zu stärken. Sechs der 14 Minister stimmten gegen den Entwurf, unter ihnen die Justizministerin Livni.

Kritiker befürchten, dass die Vorlage den Palästina-Konflikt verschärfen könnte. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin