Samstag, 17. April 2021

Jugendcafe-to-go: Frustwegradierer und Sonnenschein für die Hosentasche

9. März 2021 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Quelle: stadt neustadt

Neustadt. Das Jugendcafe, der städtische Jugendtreff in der Schlachthofstraße 75 in Branchweiler, musste wie so vieles mit dem zweiten Lockdown schließen und wartet seither auf eine Öffnungsperspektive.

Die Mitarbeiter des Jugendtreffs versuchen trotz allem den Kopf nicht in den Sand zu stecken und weiterhin für die Kinder und Jugendlichen des Stadtteils da zu sein und diese durch die Corona-Krise zu begleiten.

„Denn gerade Kinder und Jugendliche leiden unter den Kontaktbeschränkungen und den negativen Folgen von beispielsweise Isolation, Einsamkeit, Angst und Langeweile aufgrund des Wegfalls der überaus wichtigen Gleichaltrigengruppe (Peer) oder öffentlicher
Bildungsinstitutionen und Vereinen“, meint Sozialarbeiterin Cora Böhr.

Um dem Corona-Blues ein wenig entgegen zu wirken, haben die Mitarbeitenden des Jugendtreffs das „Jugendcafe-TO-GO“ Fenster ins Leben gerufen. Jede Woche kann man sich am Fenster eine Kleinigkeit abholen und bei der Gelegenheit ins Gespräch kommen. Ob Frustwegradierer, Sonnenschein für die Hosentasche, leckere Geduldsfäden, Motivationsdrops oder Easy-Going-Kaugummi, viele Überraschungen warten in kleinen Tütchen, die außen ans Fenster geklebt sind.

Des Weiteren unterstützt das Jugendcafe-Team beim Homeschooling bzw. den Hausaufgaben sowie beim Lernen, solange noch kein Regelunterricht stattfindet.

Wer Hilfe braucht, kann einfach anrufen oder eine Nachricht ans Jugendcafe schreiben. Auch Einzelangebote oder Beratung sind möglich.
Erzieherin Kerstin Rauch „freut sich über jede/n der/ die bei uns mal rein schaut“.

Das Team informiert die Jugendlichen über aktuelle Themen und versucht in Kontakt mit den Besuchern zu bleiben. Auch über regelmäßig stattfindende Live Streams mit Tipps gegen Langeweile, Quizfragen, Verlosungen und sportlichen Aktivitäten soll die Beziehung zu
den Jugendlichen weiter aufrechterhalten werden.

„Trotzdem ist es sehr schwer die Kids zu erreichen, solange der Jugendtreff als Anlaufstelle geschlossen ist. Deshalb wünschen wir uns Möglichkeiten, wie wir mit geeigneten Hygienekonzepten wieder Angebote im Jugendtreff machen können und hoffen auf die Beschlüsse der Landesregierung“ merkt Sozialarbeiter Jakob Zipplies an.

Kontaktdaten Jugendcafe: Telefon 06321/189170, jugendcafe@neustadt.eu oder www.nw4you.de

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin