Montag, 18. November 2019

Jubiläumsball: TV Rheinzabern feiert 125-jähriges Bestehen – viele Mitglieder geehrt

21. Januar 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Sport Regional

Akrobatisch: Vorführung der Turnabteilung.
Foto: Herbert Kohl

Rheinzabern – Viele gut gelaunte Gästen hatten sich zum Jubiläumsball im 125. Jahr des Bestehens des TV Rheinzabern eingefunden.

Begonnen wurde bereits um 19 Uhr mit einem Sektempfang, bei dem die Gäste Gelegenheit zur Begrüßung und Gesprächen in der aufwändig gestalteten Turn- und Festhalle bei. Bereits am Eingang war ein Teppichboden mit dem Jubiläumslogo ausgelegt, die Halle selbst durch eine eigens installierte Beleuchtung und entsprechende Dekoration festlich geschmückt.

Beim „Opening“ mit Mitwirkenden aller Abteilungen wurde die Geschichte und Gegenwart des Vereins anhand der fünf Sportarten dargestellt.

Der 1. Vorsitzende Walter Marz konnte als Ehrengäste Ortsbürgermeister Gerhard Beil, Verbandsbürgermeister Uwe Schwind, den ehemaligen Vorsitzenden des Speyergaus Dr. Siegfried Schloß, die dritte Beigeordnete der Verbandsgemeinde Jockgrim, Ursula Raschka, den ersten Ortsbeigeordneten des Gemeinderats Rheinzabern Sebastian Thomas, den Vorsitzenden der Kulturgemeinschaft Philipp Schmitt und das diesjährige Prinzenpaar Fabiana und Metin begrüßen.

Marz wies darauf hin, dass die Gründungsväter des Vereins die Pflege der Geselligkeit ins Stammbuch geschrieben haben. Dies werde auch durch den Turnerball erfüllt, der sich an diesem Abend in einem modernen Gesicht präsentiert habe, hieß es von Seiten des Vereins.

An der traditionellen Polonaise beteiligten sich so viele Gäste, dass man sich kaum vorstellen konnte, diese wegen Platzmangel korrekt durchzuführen. Walter Marz jedoch meisterte die Herausforderung mit Bravour.

Nach zwei Tanzrunden folgte eine dreiteilige Vorführung der Turnabteilung mit der Rekordbeteiligung von 45 aktiven Turnern zwischen sieben und 57 Jahren.

Zuerst führte die ältere Turnerriege eine gymnastische Darbietung mit turnerischen Elementen vor, kombiniert mit akrobatischen Hebefiguren und Bändergymnastik. Im Anschluss symbolisierten die jüngeren Turner in einem tänzerischen Schauspiel zu „We are the world“ mit Hilfe einer Weltkugel, dass man nur gemeinsam viel erreichen kann und Kinder durch die Unterstützung der Erwachsenen zu Großem fähig sind.

Abgeschlossen wurde die Vorführung durch schnelle Bodenbahnen, gekrönt mit Überschlägen, mehrfachen Flickflack und Rückwärtssalti. Die Vorführung wurde von Metin Dilbilir und Martina Werling einstudiert.

Ehrungen

Für außergewöhnliche Verdienste um den Verein und für besondere abteilungsübergreifende Mitarbeit erhielt Marlon Mönch den TV-Nachwuchspreis.

Die TV Nachwuchsehrung für herausragende sportliche Leistungen als Pfalz-, Rheinland-Pfalz-, Süddeutsche Meisterin im Hochsprung sowie für die Teilnahme bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Eugene (USA) ging an Leonie Reuter.

Für fünfzigjährige Mitgliedschaft wurden Leni Werling-Schulze, Irene Blickensdörfer, Brunhilde Gehrlein und Paula Eichenlaub mit der Vereinsehrennadel in Bronze geehrt. Ebenfalls für fünfzigjährige Mitgliedschaft wurden Helga Schwab und Joachim Baader eine Urkunde verliehen. Für Verdienste als Übungsleiter oder für langjährige Mitarbeit in der Abteilung Leichtathletik wurden Sabrina Hochmuth, Tina Friedrich, Benjamin Kriese und Max Thomas mit der Vereinsehrennadel in Bronze geehrt.

Auch die Übungsleiterin und langjährige Mitarbeit in der Abteilung Turnen, Anna Lena Croneiß, erhielt die Vereinsehrennadel in Bronze, die Initiatoren und langjährige Übungsleiter in der Abteilung Basketball, Moritz Schellenberger und Tobias Müller, ebenfalls.

Foto: Karl Hochmuth

Folgende Mitglieder wurden mit der Vereinsehrennadel in Silber geehrt: Roswitha Simon für 60jährige Mitgliedschaft, Toni Hübner für langjährige verdienstvolle Mitarbeit als Abteilungsleiter, Reiner Fischer und Petra Szontag für ihre Verdienste als Übungsleiter, Herbert Kaltenborn und Gerd Rehm als unverzichtbare Helfer.

Mit der Vereinsehrennadel in Gold wurden Michael Faust und Josef Gehrlein für langjährige verdienst- und verantwortungsvolle Mitarbeit in der Abteilung Leichtathletik und im Gesamtverein geehrt.

In Würdigung und Anerkennung jahrzehntelanger Tätigkeit als Schriftführerin im Gesamtvorstand und Leiterin der Geschäftsstelle wurde Johanna Bauer zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Band Skyline motivierte die Gäste durch flotte Musik, so dass Junge und jung gebliebene bis 3 Uhr morgens fleißig auf der Tanzfläche aktiv waren. (Herbert Kohl/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin