Donnerstag, 20. Februar 2020

Jobcenter arbeiten in Zukunft mit vereinfachtem Hartz-IV-Antrag

1. August 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Wirtschaft

Jobcenter wollen Behördengänge vereinfachen.
Foto: dts nachrichtenagentur

Nürnberg – Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat für die Jobcenter einen vereinfachten Hartz-IV-Antrag erstellt. „Leichte Sprache hilft uns, unnötige Barrieren zwischen Kunden und Jobcenter abzubauen und Vertrauen aufzubauen“, sagte BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt.

Der Antrag sei im Textaufbau vereinfacht und mit Kunden der Jobcenter erprobt worden. „Hartz IV ist schwierig und komplex und es gibt immer den Konflikt zwischen bürgerfreundlichen Formulierungen und rechtlichen Erfordernissen“, so Alt weiter. Zusätzlich wurden die Ausfüllhinweise des neue Antrages angepasst und stehen auch in englischer, russischer und türkischer Sprache zur Verfügung.

Bisher wurden in den letzten drei Jahren über 180 Dokumente in eine bürgernahe und verständliche Sprache übersetzt, weitere sollen folgen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin